Reisetipps Dublin

Hier finden Sie Tipps zur Sprachreise Dublin zum Kursort und der Region. Die pulsierende Stadt kombiniert das traditionelle irische Leben mit modernem Großstadtleben. Ganz gleich, ob Sie in den Pubs und modernen Bars Live-Musik genießen, in modernen Geschäften und Antiquitätenläden einkaufen oder die Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen – Dublin ist eine Hauptstadt zum Wohlfühlen!

Literaturtipps

  • Merian Live – Dublin
  • Lonely Planet City Trip Dublin
  • National Geographic Explorer Dublin

nach oben

Anreiseinformationen

Der Flughafen Dublin liegt ca. 10 km nördlich von Dublin. Mit dem Bus (Aircoach oder Airlink Routes) dauert die Fahrt ca. 40 Minuten. Ein Taxi ins Stadtzentrum kostet je nach Entfernung zwischen € 20 und € 30.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima

Gemäßigtes Klima mit durchschnittlichen Sommertemperaturen im Juli und August von 15-16 C° und milde regnerische Winter mit Durchschnittstemperaturen im Februar von 4-6°C. Regenschutz ist das ganze Jahr über erforderlich, auch im Sommer sollten Sie eine leichte Jacke und Pullover mitnehmen.

Zeitzone

Greenwich Mean Time (GMT), MEZ -1 Std.

Sprache

Amtssprachen sind Englisch und Irisch (Gaelic), wobei Irisch nur noch von einer Minderheit gesprochen wird.

Währung

Euro € ( = 100 Cents)

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Dublin Castle

Das prunkvolle Normannenschloss kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Führungen ca. alle 20 Minuten. Dame Street.

Christ Church Cathedral

Ab 1172 erbaute Kirche mit beeindruckender Krypta. Lord Edward Street.

Trinity College

Eine tolle Atmosphäre herrscht auf dem Universitätscampus. In der Bibliothek wird das Book of Kells ausgestelt, eine Handschrift aus dem 8. Jahrhundert.

St. Partick’s Cathedral

Die größte Kathedrale der Stadt. Francis Street.

Irish Whiskey Corner

Führungen durch die Brennerei und Whiskeyproben, kleines Museum. Bow Street.

Phoenix Park

Im größten Park der Stadt befindet sich auch ein zoologischer Garten, in dem mehrere hundert Tiere und Tropenvögel zu beobachten sind.

Guiness Store House

Zwar kann man die Brauerei selbst nicht besichtigen, dafür aber das im Lagerhaus (in Form eines Bierglases) untergebrachte Museum. St. James Gate.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Hop-On Hop-Off: eine gute und günstige Art, Dublin ganz individuell und nach freier Zeiteinteilung zu erkunden, ist der Hop-On Hop-Off Pass. Der Doppeldeckerbus fährt insgesamt 23 Stationen an. Überall können Sie sich beliebig lang aufhalten und mit einem späteren Bus weiterfahren. An jeder Haltestelle fährt der Bus etwa alle 10 bis 15 Minuten ab.
  • The Dublin Pass: wer Dublin an mehreren Tagen erkunden will, kann mit The Dublin Pass sparen. Das Ticket für 1, 2, 3 und 6 Tage beinhaltet den Eintritt zu den beliebtesten Museen, Galerien, Zoos, Hafenrundfahrten und Sehenswürdigkeiten und bietet zahlreiche Vergünstigungen in Geschäften und Restaurants. Inklusive 84 Seiten Reiseführer zu allen Highlights in Dublin und gratis Flughafen-Transfer in die Stadt. Erhältlich unter: www.dublintourist.com oder im Touristenbüro.

Museen/Galerien

  • National Museum: Ausstellungsstücke von 700 v.Chr. bis ins 20. Jahrhundert. Kildare Street.
  • Dublin Civic Museum: über die Geschichte Dublins. 58 South William Street.
  • National History Museum: tolles Museum, das schon seit 1857 geöffnet ist. Merrion Street
  • National Gallery: einmalige Kollektion von Meisterwerken. Das Museum ist mit hochmoderner Technik ausgestattet (z.B. Touchscreens zu jedem Bild). Merrion Square West.
  • Hugh Lane Municipal Gallery of Modern Art: Sammlung europäischer Kunst im Charlemont House. Parnell Square.
  • Dublin Writers Museum: in 2 typischen Dubliner Stadthäusern werden Bilder, Manuskripte und vieles mehr rund um irische Schriftsteller ausgestellt. 18 Parnell Square.
  • James Joyce Cultural Center: Stadthaus von 1748, schon allein wegen der Stuckverzierungen sehenswert. 35 North Great George Street.
  • James Joyce Tower: besonders an sonnigen Tagen zu empfehlen. Küstenbefestigung und ehemalige Badeanstalt für Nudisten sind zu besichtigen. April bis Oktober ist der Turm geöffnet. The Joyce Tower, Sandycove.

Kino

  • Access Cinema, 6 Eustace Street.
  • Cineworld Cinema, Parnell Street.

Ausflüge

  • Kilkenny Castle and Cathedral: das Schloss, das 1190 erbaut wurde, war von 1391 bis 1935 von der einflussreichen Butler-Familie bewohnt. Der ganze Ort mit seinen mittelalterlichen Gebäuden, den umliegenden Gärten und der Kathedrale zieht jedes Jahr sowohl viele Einheimische als auch Touristen an.
  • Glendalough: im „Tal der zwei Seen“ in den Wicklow Mountains können Sie auf verschiedenen Wanderwegen mehrere Klosterruinen erkunden. Das auffälligste Gebäude ist ein 33 Meter hoher, schmaler und runder Turm, der 1066 als strategisches Instrument gegen die Wikinger erbaut wurde.

Strände

Der Sandstrand Balbrigan Beach liegt nur 2 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Der 4 Kilometer lange Donabate Beach ist gut vom Stadtzentrum zu erreichen und ist mit der „Blue Flag“ als besonders sicher eingestuft. Seapoint in Dun Laoghaire ist ein flach abfallender Strand und bei Schwimmern, Surfern und zum Kanufahren sehr beliebt.

Sportmöglichkeiten

Zu den beliebtesten Zuschauersportarten gehören Hurling, Gaelic Football, Rugby, Fußball und Pferderennen. Zu den wichtigsten Ereignissen der Stadt zählen eine jährlich stattfindende Pferdesport-Veranstaltung im August sowie die Endspiele der Hurling- und Gaelic-Football-Saison im September.

  • Golfplätze

    • Spawell Golf Center: Neben Golf, Squash, Badminton, Snooker und Fußball gibt es hier auch Tennisplätze. Templogue, Dublin 6W.
    • Dublin City Golf Club: Holes 18, Par 70. Ballinascorney, Tallaght.

  • Tenniscenter

    • Die meisten öffentlichen Tennisplätze befinden sich in den Parks der Stadt. So u.a. im Hampstead Park, Belcamp Park, Bushy Park, Ellenfield Park, Herbert Park, Johnstown Park und Mountjoy Square Park.

  • Fitnessstudios

    • Crunch Fitness Premier: im obersten Stock des U.C.D. Sports Center auf dem U.C.D. Campus. Clonskeagh Road.

nach oben

Gastronomie

Für Gourmets:

  • Les Frères Jaques: frische französische Küche in einem der besten Restaurants der Stadt. 74 Dame Street.
  • Restaurant Patrick Guilbaud: das Restaurant im Merrion Hotel hat nicht umsonst 2 Michelinsterne. 21 Upper Merion Street.

Für Trendsucher:

  • Halo: Restaurant im Merrion Hotel. Helles Atrium mit elegant-minimalistischer Einrichtung und subtiler Beleuchtung. International-asiatische Küche. Lower Ormand Quay.

Für Preisbewusste:

  • Cafe Bar Deli: Ecke Georges Street und Crafton Street.
  • Madina: asiatisch ganz ohne Geschirr. Essen einfach auf Tablett aufladen. Moore Street.
  • Charming Noodels: sehr preiswertes und gutes asiatisches Essen. Parnell Street.
  • Elephant & Castle: beliebtes irisches Restaurant/Pub. 18 Temple Bar.

nach oben

Einkaufen

Die edle Einkaufsmeile der Stadt ist die Grafton Street, während die sich von ihr abzweigende Nassau Street eher zum Einkaufen traditioneller irischer Produkte und Souvenirs eignet. Im Szene-Viertel Temple Bar sind die Geschäfte sehr individuell, um Antiquitäten zu kaufen sollte man die Francis Street entlang laufen.

Einkaufszentren

  • Brown Thomas: exklusives Kaufhaus. 88-95 Grafton Street.
  • Jervis Shopping Center: das größte Einkaufszentrum im Stadtzentrum. 125 Upper Abbey Street.
  • Stephens Green Shopping Center: Stephens Green West.
  • The Blanchardstown Shopping Center: das größte Einkaufszentrum in Irland. Blanchardstown.
  • Dundrum Shopping Center: Sanyford Road, Dundrum.
  • Liffey Valley Shopping Center: Fonthill Road, Clondalkin.

Märkte

  • Moore Street Market: traditioneller Lebensmittel-Markt. Henry Street.
  • Temple Bar Bio Market: Bioprodukte werden jeden Samstag Vormittag verkauft. Sonntags Kunsthandwerk und Möbel. Meeting House Square.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Mai

  • Dublin Dance Festival – internationales Tanzfestival im Abbey Theater.
  • Dublin City Soul Festival – hier treten die größten Stars der Soul-Musik live im Dublin City Centre auf.

Juni

  • Darklight Festival – das erste und bisher einzige Filmfestival Irlands lädt Interessierte des zeitgenössischen Films ein, sich die Produktionen junger internationaler Filmemacher anzuschauen. Die Aufführungen finden an verschiedenen Veranstaltungsorten statt, darunter das Filmbase und das IFI in Temple Bar.
  • Dublin Writers Festival – es werden Lesungen, Gespräche, Diskussionen sowie zahlreiche kostenlose Events im Project, Film Base, Gate Theatre und Irish Film Institute von 30 bekannten Schriftstellern aus Irland und anderen Nationen geboten.
  • Docklands Maritime Festival – Kern und Höhepunkt des Festivals in den Dubliner Docklands ist die Parade der historischen Segelschiffe. Daneben gibt es Musik und Unterhaltungsprogramme für die ganze Familie.
  • Diversions – ein Outdoor-Festival der zeitgenössischen Kultur bei dem Tanz, Theater, Film und visuelle Kunst in Temple Bar, Dublins Kulturviertel, geboten werden.

August

  • Irish Horse Show – das größte Pferdesportereignis der Welt und eines der jährlichen Highlights in der Stadt.

Oktober

  • Dublin Theatre Festival – jedes Jahr über 200 Theateraufführungen aus der ganzen Welt.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

In Dublin fahren Busse, Straßenbahnen und Züge. Die Fahrpreise richten sich nach den angefahrenen Stationen bzw. nach der Strecke. Tages, Wochen- oder Monatstickets sind erhältlich, ein Rambler-Ticket für 3, 5 oder 7 Tage berechtigt zur freien Fahrt in allen Bussen (außer Nachtbussen). Mit der Short-Hop-Karte können für einen Tag sowohl Busse, Bahnen als auch die Vorortszüge genutzt werden.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen