Reisetipps Sprachreise Cuenca

Die Kulturmetropole Cuenca zieht mit ihrem historischen Zentrum das ganze Jahr über zahlreiche Besucher an. Cuenca ist die drittgrößte Stadt Ecuadors und liegt im Süden des Landes. Die kopfsteingepflasterten Straßen und Kolonialbauten verleihen der Stadt ein einzigartiges Flair und die Altstadt wurde 1999 sogar in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Literaturtipps

  • Ecuador: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. (ISBN-13: 978-3899537789)

Anreiseinformationen

In Cuenca gibt es einen kleinen Flughafen namens "Mariscal La Mar", welcher allerdings nur von Quito und Guayaquil angeflogen wird. Von Deutschland aus empfiehlt es sich den internationalen Flughafen in Guayaquil anzufliegen. Die Reisedauer beträgt zwischen 18 und 25 Stunden mit Zwischenlandungen bzw. Umsteigen. Von Guayaquil ist eine Weiterfahrt mit dem Bus nach Cuenca möglich. Die Fahrzeit mit dem normalen Bus beträgt 4 Stunden (Kosten ca. $8.25). Minibusse fahren stündlich vom Terminal Bahia Norte, die Fahrt dauert 3,5 Stunden (Kosten ca. $12). Von Quito beträgt die Fahrzeit mit dem Bus nach Cuenca etwa 10 Stunden (Kosten ab ca. $9).  Busse gibt es von Panamericana, Flota Imbabura oder Super Semeria.

Allgemeine Informationen

Klima

Die Stadt hat ein typisch gemäßigtes Klima, mit einer Durchschnittstemperatur von 17°C.  

Zeitzone

Ecuador Time (ECT); MEZ -6 Stunden. Eine Umstellung auf Sommerzeit gibt es nicht.  

Währung

Landeswährung ist seit April 2000 der US Dollar, da aber viel Falschgeld im Umlauf ist nehmen die meisten Geschäfte keine 50 und 100 Dollar Scheine an. 1 Euro= 1.1323 US Dollar (USD).

Elektrizität

110/120 V, 60 Hz; ein Adapter ist notwendig (Typ A, B).

Sehenswürdigkeiten

Altstadt

Eine der beliebtesten Touristenattraktionen ist die zum UNESO-Welterbe ernannte Altstadt Cuencas, in der sich zahlreiche eindrucksvolle Bauten befinden und die aufgrund ihres einfach angelegten Straßennetzes im Gegensatz zu anderen Teilen der Stadt sehr überschaubar ist.

Iglesia de El Sagrario

Die "Alte Kathedrale" wurde Mitte 16 Jahrhunderts gebaut. Da sie zu wenig Platz bot wurde sie im 19. Jahrhundert durch die "Neue Kathedrale" ersetzt. Nach einer Restauration ist sie heute ein Museum.

Catedral Metropolitana de la Inmaculada Concepción

Die "Neue Kathedrale" wurde in den 1880ern erbaut und ist heute ein Wahrzeichen der Stadt. Wie ihr Vorgänger befindet sie sich am Park Abdón Calderón, dem wichtigsten Platz Cuencas. 

Carmen de La Asunción

Das Kloster wurde 1682 gegründet. Im Atrium findet regelmäßig ein farbenfroher Blumen-Markt statt, der einen wunderbaren Kontrast zur schlichten Schönheit des Bauwerks bildet. Ein Besuch ist nur morgens möglich. 

Kultur- und Freizeitprogramm

Museen/ Galerien

  • Museo de Las Culturas Aborigines: Das Museum informiert über die Geschichte der "Urbevölkerung". Es verfügt über einige beeindruckende Kunstschätze aus präkolumbischer Zeit. Eintritt etwa $4.
  • Museo del Sombrero (Panamahut Museum): Das Muesum gehört zur ältesten Panamahut Fabriks Cuenca, die 1836 entstand, und zeigt die verschiedenen Arbeitsgänge der traditionellen Strohhuterstellung. Der Eintritt ist frei.

Kino

  • Kino Multicines: In der Shoppingmall "Mal del Río", im Süden der Stadt. Mittwochs gilt hier 2 für 1, man zahlt also zu zweit nur einmal Eintritt; Avenue Jose Peralta, Cuenca 

Parks 

  • El Cajas National Park (Parque Nacional Cajas): der Nationalpark El Cajas liegt etwa 35 km von Cuenca entfernt im Hochland von Ecuador und umfasst ein 28.808 Hektar großes Seengebiet. Zahlreiche Lagunen und Flüsse und eine atemberaubende Flora und Fauna laden zu Wanderungen ein. Da es im Nationalpark ioft sehr kalt ist, ist es ratsam warme Kleidung mitzunehmen.

Ausflüge 

  • Banos: in dem kleinen Ort, der sich rund 9 km außerhalb von Cuenca befindet, bieten Thermalbäder Erholung und Entspannung. Tipp: An Wochentagen sind diese weniger überlaufen. Kosten ca. $5.
  • Giron: Nahe der kleinen, überschaubaren Ortschaft befindet sich der sogenannte "El Chorro de Girón", ein beeindruckender Wasserfall.
  • Gualaceo: Die ca. 40 km im Süden von Cuenca gelegene Stadt ist ein lohnenswertes Ziel für einen Tagesausflug.

Sportmöglichkeiten

Zahlreiche Menschen joggen frühmorgens in den Parks oder am Fluss. Im Parque de la Madre wird morgens um 7:30 Uhr ein kostenloser "Bailoterapia"-Kurs (Tanzaerobic) angeboten. 

Gastronomie

  • Raymipampa: Das traditionell ecuadorianische Restaurant bietet guten Wein und eine großer Auswahl an Speisen. Direkt am Parque Calderón, Benigno Malo. Geöffnet Mo– Fr 8:30- 23 Uhr und Sa– So 9:30- 22 Uhr
  • EL Maiz Ecuadorianisches Restaurant nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt; geöffnet von Mo– Sa 12- 21 Uhr, Calle Larga y subida de los Molinos
  • Cafe Austria: Hier gibt es leckeren Kaffee, Sachertorte oder Schockoladenkuchen. Hermano Miguel and Bolivar (Corner); Geöffnet Mo- Sa 9- 24 Uhr und So 9- 23 Uhr
  • Für Trendsucher: Guajibamba. Tolles Restaurant um das Nationalgericht Cuy (Meerschweinchen) zu probieren. Am besten vorher anrufen da die Zubereitung des Cuy etwa eine Stunde dauert. Tel.: (07)2831016. Luis Cordero 12-32 entre Sangurima y Vega Muñoz Cuenca; geöffnet Mo- Sa 12- 16 Uhr und 18- 23.30 Uhr
  • Für Preisbewusste: Waffles de Belgica An diesem Stand gibt es herrliche belgische Waffeln, ganz nach dem persönlichen Geschmack mit Eis, frischen Erdbeeren oder verschiedenen Saucen. Ab nur $3. Geöffnet Do- So 10- 17:30 Uhr. Pumapungo Museo, Banco Central.

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen