Reisetipps Valencia

Die drittgrößte Stadt Spaniens ist ein wahres Multitalent, denn schließlich liegt sie direkt an der Mittelmeerküste und kann tolle Strände direkt in der Stadt bieten. Des Weiteren ist Valencia eine äußerst sportliche Stadt: Golf, Tennis, Radfahren, Reiten und alle erdenklichen Wassersportarten werden hier geboten. Darüber hinaus hat die Stadt kulturell einiges zu bieten und auch Nachtschwärmer kommen hier auf ihre Kosten.

Literaturtipps

  • Valencia: The Ultimate Pocket Guide & Map
    (ISBN: 978-1741046557)
  • Footprint Valencia
    (ISBN: 978-1904777748)

Anreiseinformationen

Der internationale Flughafen Manises liegt nur ca. 8 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der Aero-Bus fährt zwischen 6 und 22 Uhr etwa alle 20 Minuten direkt ins Zentrum (ca. 2,50 €). Eine Fahrt mit dem Taxi dauert ca. 20 Minuten (ca. 20 €).

Sehenswürdigkeiten

Lonja de la Seda

Die 1533 fertig gestellte Seidenbörse gehört zu den bekanntesten Bauwerken der Stadt. Der aus 4 Teilen bestehende Gebäudekomplex umfasst über 2000m² und gehört seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Catedral de Santa María de Valencia

Die Bauarbeiten zu dieser Kathedrale begannen bereits 1262 und wurde erst im 15. Jahrhundert abgeschlossen.

Ciudad de las Artes y las Ciencias

Die Stadt der Künste und Wissenschaften umfasst mehrere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Palau de les Arts Reina Sofía, eine ausgefallene Oper, L’Oceanogràfic, Europas größtes Aquarium, das Museo de las Ciencias Príncipe Felipe, L’Hemisfèric, ein 3D-Kino, einen großen Botanischen Garten und etliche weitere Museen.

Barrio del Carmen

Die Altstadt Valencias mit kleinen Handwerks- und Tante-Emma-Läden in den schmalen und engen Gässchen.

Plaza del Mercado

Der „Marktplatz“ mit der 1928 im Jugendstil erbauten Markthalle. Dort findet man allerlei Köstlichkeiten, von frischem Obst bis zu leckerer Paella.

Torres de Seranos

Die 2 Türme und ehemaligen Verteidigungsanlagen, die zwischenzeitlich auch als Gefängnis dienten, gelten heute als Wahrzeichen der Stadt und sind Start- bzw. Eröffnungspunkt der legendären Fallas-Feierlichkeiten.

Plaza de Toros

Die Stierkampfarena wird jedes Jahr während der Fallas und der Feria de Julio zum Hauptplatz des Geschehens. Zu diesen Feierlichkeiten finden auch die größten Stierkämpfe in der für 17000 Menschen erbauten Arena statt.

Iglesia de San Estebán

Schöne Barockkirche an der Plaza Napoles y Sicilia, in der laut Legende der spanische Nationalheld „El Cid“ und seine Töchter geheiratet haben sollen.

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Hop-On Hop-Off: Eine gute und günstige Art, Valencia ganz individuell und nach freier Zeiteinteilung zu erkunden, ist der Hop-On Hop-Off Pass. In einem offenen Doppeldeckerbus werden auf 2 Routen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten angefahren. An jeder der Stationen kann man sich nach Belieben aufhalten und mit einem späteren Bus weiterfahren. An jeder Haltestelle fährt der Bus etwa alle 15 bis 20 Minuten ab. Start: Plaza de la Reina.
  • Valencia Card: Wer Valencia ausgiebig an mehreren Tagen erkunden will, kann mit der Valencia Card sparen. Das Ticket für 1, 2 oder 3 Tage beinhaltet den Transport mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Zone AB) sowie Ermäßigungen zu den beliebtesten Museen, Galerien, Zoos und Sehenswürdigkeiten. Zudem bietet das Ticket zahlreiche Vergünstigungen in Geschäften und Restaurants. Nähere Informationen unter www.valenciacard.es.

Museen/Galerien

  • Museo de Bellas Artes de Valencia: Das Museum der schönen Künste stellt vor allem Werke regionaler Künstler aus, aber auch zeitgenössische Werke und sogar archäologische Fundstücke. Geöffnet Di-So 10-20 Uhr. Calle San Pío V.
  • Museo del Patriarca: Gemälde aus dem 16. und 17 Jahrhundert und frühe flämische Werke. Geöffnet Mo-So 11-13.30 Uhr. Calle de la Nave 1.
  • Museo Fallero: Hier werden die Pappmaché-Figuren ausgestellt, die jedes Jahr seit 1934 durch Publikumswahl vor den Flammen gerettet wurde. Geöffnet Di-Sa 10-15 Uhr und 16.30-20.30 Uhr. So 10-15 Uhr. Plaza Monteolivente 4.
  • Museo del Artista Fallero: weiteres Museum zur Ausstellung „begnadigter Ninots“ sowie Fotos von den Fallas. Geöffnet Mo-Fr 10-14 und 16-19 Uhr, Sa 10-13.30 Uhr. Avenida San José Artesano 17.
  • Museo Nacional de Cerámica y de las Artes Suntuarias “González Martí”: Keramikmuseum im Palast des Herzogs von Dos Aguas. Geöffnet Di-Sa 10-14 und 16-20 Uhr, So 10-14 Uhr. Calle Poeta Querol 2.
  • Instituto Valenciano de Arte Moderno (IVAM): moderne Kunst des 20. Jahrhunderts, temporäre Ausstellungen und Workshops. Geöffnet Di-So 10-20 Uhr. Calle Guillem de Castro 118.
  • Museo de las Ciencias Príncipe Felipe: Interaktives Wissenschaftsmuseum in der „Stadt der Künste und der Wissenschaften“. Geöffnet Mo-So 10-19 Uhr, Juli bis Mitte September bis 21 Uhr. Avenida Autopista del Saler 1-7.
  • Museo Catedralicio Diocesano: schon 1761 eröffnetes Museum in der Kapelle der Kathedrale von Valencia. Geöffnet Mo-Sa 10.30-17 Uhr und So 14-17.30 Uhr. Plaza de la Almoina.
  • Galería Lui Adelantado: Kunstgalerie mit Werken junger, begabter Künstler. Calle Bonaire 6.
  • Oruga Azul: Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Sorní 7.

Kino

  • Cines ABC: Roger de Lauria, 21.
  • ABC el Saler: im Centro Comercial el Saler, Autopista de el Saler 19.

Freizeitparks

  • Ciutat de les Arts i les Ciènces: Freizeitkomplex, der seine Themenbereiche auf Kunst, Wissenschaft und Natur verteilt hat. So wird auf über 350 000 m² unterhaltsam gebildet. Öffnungszeiten in der Regel von 9-19 Uhr.
  • Aquapolis: Nur 35 Kilometer südlich der Stadt in Cullera befindet sich dieser Wasservergnügungspark mit Wasserrutschen, Schwimmbecken und Wellenbad. Geöffnet Juni-September 9-18 Uhr.

Ausflüge

  • Albufera-Nationalpark: Die natürlich entstandene Frischwasserlagune ist ein Paradies für Vögel. Ein Ausflug mit einheimischen Fischern zu den Brutstätten mit traditionellem Paellaessen und Sonnenuntergang an einem der schönen Strände ergeben einen lohnenswerten Ausflug.
  • La Hoya de Buñol: Die Region im valenzianischen Hinterland, wo Küstenlandschaft zur Hochebene übergeht, ist perfekt geeignet für kleine und große Wanderungen durch tolle Landschaften mit schönen Ausblicken.

Strände

Valencia besitzt zweifelsohne einige der schönsten Strände des Landes. Die beliebtesten Strände von Valencia-Stadt sind Cabañal-Arenas, einer der meistbesuchten Strände und im Sommer auch ein Hotspot des Nachtlebens, el Saler, ein 5 Kilometer langer Sansdstrand, der v.a. nachmittags zu einem Mekka für Windsurfer wird, la Devesa, ein etwas ruhigere Strand an der Grenze des Naturparks Albufera gelegen, Pinedo, ein windgeschützter Strand südlich des Hafens und Playa de l’Árbre del Gos, ein ruhiger Strand mit kleiner Promenade zwischen el Saler und Pinado.

Sportmöglichkeiten

Da Valencia direkt am Meer liegt, sind Wassersportarten sehr beliebt. An den großen Touristenstränden kann man sich verschiedenes Equipment ausleihen. Ansonsten gibt es einige Golfplätze in der Gegend, auch Tennis wird gern gespielt!

  • Surfschulen

    • Oliva Surf: Kite- und Windsurfschule ca. 50 Minuten südlich von Valencia. Paseo Roger de Lauria 5, Oliva.
    • Seasurf Patrol: Windsurfschule. Calle Ben Leyan, Cullera.

  • Tauchen

    • Delfín: 35 Km südlich der Stadt in Cullera.
    • Spanishscuba: 1 Stunde südlich der Stadt. 180a Tossal Gros, la Font d’En Carròs.

  • Golfplätze

    • Club de Golf el Saler: 18-Loch an der Küste, direkt am Meer. Avenida Pinares 151, El Saler.
    • Club de Golf Manises: 9-Loch. Calle Maestrat 1, Manises.
    • Foressos Golf: 18-Loch. A7/N340 Salida 886, Picassent.

  • Tenniscenter

    • Devesa Garden Tennis: Centro Saler.
    • Club de Tenis Valencia: Calle Botánic Cavanilles 7.

  • Fitnessstudios

    • Lluita Gimnasio: Explorador Andrés 7.
    • Fitness 2000: Blasco Ibanez 75.

Gastronomie

Fisch und Meeresfrüchte dominieren den Speiseplan. Wichtigste Zutat ist der Reis, den es in zahlreichen Varianten gibt. Typisch für Valencia ist vor allem die Paella, die hier ihren Ursprung haben soll und in zahlreichen Varianten serviert wird. Zum Frühstück gibt es meist nur Toast und Kaffee, das Mittagessen nimmt man zwischen 14 und 16 Uhr ein und abends öffnen viele Restaurants erst nach 21 Uhr. Zwischendurch genießt man Tapas in einer typischen Tapas-Bar.

Für Gourmets:

  • La Fonda: fantastische Paella mitten in der Altstadt. Terrasse. Plaza de la Reina.
  • La Sucursal: der Koch dieses Restaurants kombiniert seine Gerichte mit Kunst, schließlich befindet sich das exklusive Restaurant auch im Museum Moderner Kunst. Guillen de Castro 118.

Für Trendsucher:

  • Cerveceria 100 Montaditos: super günstig essen in modernem Umfeld und in bester Lage. Essen auswählen, auf Touchpad eingeben, fertig! Tapas für je 1 €. Plaza de la Reina 16.

Für Preisbewusste:

  • Los Toneles: beliebtes, günstiges Restaurant in der Altstadt. Ribera 17.
  • Vintara: Tolle Atmosphäre. Plaza de la Reina.
  • Horchateria el Siglo: ein Muss für Churros y chocolate! Plaza Santa Catalina.

Einkaufen

In Valencia lässt es sich sehr gut einkaufen. Im Stadtzentrum gibt es eher wenige Souvenirläden, dafür eher eher Kleider- und Schuhgeschäfte, Weinhandlungen und größere Kaufhäuser. Die beliebtesten Einkaufsstraßen- und plätze sind der Mercado Central, die Plaza del Ayuntamiento, die Calle Juan de Austria und die Calle Colón. In der Calle Baja, der Calle Avellanas oder in der Ciutat Vella finden Kunstliebhaber Galerien und Antiquitätenhändler. Die größten Einkaufszentren sind:

Einkaufszentren

  • Aqua: Einkaufszentrum, Foodcourt, Supermarkt. Calle Menorca 19.
  • El Corte Inglés Nuevo Centro: Valencias größtes Einkaufszentrum. Avenida Pio XII.

Märkte

Wochentags finden jeden Vormittag Märkte in den einzelnen Stadtvierteln statt. Einer der beliebtesten Märkte ist der Sonntagsmarkt in der Lonja de la Seda. Ebenfalls interessant ist der sonntägliche Floh- und Antiquitätenmarkt El Rastro beim Stadion Mestalla. Die frischesten Lebensmittel gibt es täglich auf dem Mercado Central, Plaza del Mercado.

Internetcafés

An jeder Ecke zu finden! Kosten ca. 2-3 €/Stunde.

  • Laundry Stop: Während die Wäsche läuft ins Internet. 17 Baja.
  • ONO.com: riesiges Internetcafé. 22 San Vicente.
  • Workcenter: 24-Stunden-Internetcafé. Calle Ribera 18.

Veranstaltungen/Festivals

März

  • Las Fallas – Frühlingsfest, bei dem übergroße Figuren aus Pappmaché am letzten Tag angezündet werden. Die Falla, die Puppe aus Pappmaché und Holz, sind das Hauptaugenmerk jedes Stadtviertels, die zum Teil Künstler engagieren, um die originellste Figur zu präsentieren.

April

  • Semana Santa – religiöse Feierlichkeiten, Umzüge und Prozessionen während der Karwoche.

Mai

  • Las Cruzes de Mayo – die Straßen der Stadt werden mit Kreuzen aus Blumen geschmückt. Eine Prozession erfolgt von der Basílica bis zur Kathedrale.

Juni

  • San Juan – die kürzeste Nacht des Jahres wird jedes Jahr mit riesigen Lagerfeuern am Strand gefeiert. Dort wird gegessen, getanzt und musiziert.

Juli

  • Feria de Julio – der valenzianische Sommer wird mit Klassik- und Rockkonzerten, Stierkämpfen, Theater- und Sportveranstaltungen sowie einem großen Feuerwerk am Strand gefeiert.

August

  • La Tomatina – in der kleinen Gemeinde Buñol bewerfen sich hier jedes Jahr Touristen und Einheimische eine Stunde lang mit Tomaten. Verrücktes Highlight eines einwöchigen Festivals mit Musik und Feuerwerk.

Oktober

  • Día Nacional de Valencia – der nationale Feiertag der Region Valencia am 9. Oktober. Feuerwerk, Tanz, Prozessionen, Musik, uvm.

Öffentliche Verkehrsmittel

In Valencia fahren Metros, Straßenbahnen und Busse. Ein Einzelticket kostet 1,10 €, eine Bonometro (10 Fahrten, nur in der Metrostation erhältlich) 5,40 €. Für einen längeren Aufenthalt lohnt sich eventuell eine Monatskarte (Kosten ca. 32 €). Überlandbusse fahren ab der zentralen Busstation Valencias in der Avenida Mendez Pidal. Mit den Fähren gelangt man ab der Estación Marítima auf die Balearen (Ibiza, Mallorca und Menorca).

Touristeninformation

  • Oficina Municipal de Turismo: PIaza del País Valenciano 1. Tel. 34 6 3210417.
  • Tourist Info Valencia-Reina: Plaza de la Reina 19. Tel. 34 963 153 931
  • Tourist-Info Flughafen: Regional Terminal, Planat de Llegadas. Tel. 34 961 530 229.
  • Tourist Info Valencia-Rathaus: Plaza del Ayuntamiento, gegenüber der Post. Tel. 34 618 183 500.
  • Tourist Info Valencia-RENFE: Játiva 24, Estación del Norte. Tel. 34 963 528 573.

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen