Reisetipps Xi'an

In der 8-Millionen-Stadt im Nordwesten Chinas erleben Sie eine einzigartige Mischung aus jahrtausendealten Palästen und modernen Bürogebäuden! Berühmt ist Xi’an allerdings deshalb, weil sich hier das achte Weltwunder befindet, die Terrakotta-Armee am Grab des ersten Kaisers von China.

Literaturtipps

  • DuMont Richtig Reisen China
    (ISBN: 978-3770176236)
  • China Manual
    (ISBN: 978-3831711819)
  • China-Handbuch: Erkundungen im Reich der Mitte
    (ISBN: 978-3897940703)

nach oben

Anreiseinformationen

Dreizehn Kilometer von der Stadt entfernt liegt der internationale Flughafen Xi’an Xianyang, der größte Flughafen im Nordwesten Chinas. Von dort aus erreichen Sie die Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es kann auch ein privater Transfer organisiert werden (Kosten bitte bei DIALOG erfragen).

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima

Xi’an ist geprägt vom kontinentalen Monsun-Klima. Frühling und Herbst sind sehr kurz. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Sommer bei 30 °C, im Winter bei ca. 0 °C.

Zeitzone

China Standard Time (CST) (MEZ +7h, während der Sommerzeit MEZ + 6h.

Währung

Die Währung ist der Renminbi (auch genannt Yuan ¥) (RMB 1¥ = 10 Jiao = Fen)

Elektrizität

Die Spannung ist landesweit 220 Volt, doch die Steckdosen können sich beträchtlich unterscheiden. Wir empfehlen einen Adapter mitzunehmen.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Terrakotta-Armee

Das in 3 Gruben unterteilte Terrakotta-Museum legt eindrucksvoll die etlichen Terrakotta-Krieger frei, von denen noch zahlreiche weitere unter der Erde vermutet werden. Es handelt sich um eine der größten archäologischen Entdeckungen im 20. Jahrhundert.

Die Stadtmauer

Die aus der Ming-Zeit stammende 12 Meter hohe Stadtmauer ist die besterhaltene Stadtmauer in China. Entlang der Mauer verläuft ein tiefer Wassergraben.

Große Wildganspagode

In der kegelförmigen, siebenstöckigen Pagode, die zum Schutz traditioneller Schriften im buddhistischen Dacien-Tempel erbaut wurde, beeindrucken viele Buddhafiguren.

Huaging Chi

30 Kilometer östlich von Xi’an liegen diese Thermalquellen mit öffentlichen Badehäusern und alten Palästen. Dieser Ort war immer schon ein beliebtes Ausflugsziel der chinesischen Kaiser.

Glockenturm

Der wohl am besten erhaltene Turm in ganz China wurde einst im Yingxiang-empel erbaut und steht heute an der Kreuzung der 4 Hauptstraßen. Von dem gegenüberliegenden Glockenturm aus wurde und wird auch heute noch die Uhrzeit per Trommelschlag verkündet.

Das muslimische Viertel

Besonders sehenswert ist das muslimische Stadtviertel mit seinen vielen Moscheen, Restaurants und Souvenirläden. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die Große Mosche Qîngzhên-Dàsì.

Stelenwald

Der älteste chinesische Stelenwald besitzt über 2300 Stelen, die zum Teil über 1000 Jahre alt sind.

Xîngqìng-Park

Die grüne Oase der Stadt, allerdings auch sehr teuer. Hier können Sie sich von der Hektik der Stadt erholen – doch Vorsicht, die Preise für Tee und Erfrischungen sind hier astronomisch.

Hanyangling (Mausoleum)

Das Grab des ersten Kaisers Qin Shi Huang Di ist nicht viel mehr als ein Hügel, den man hinauf klettern kann. Allerdings hat man von oben eine schöne Aussicht und fühlt die Mystik des Grabes, in dem noch wertvolle Schätze vergraben sein sollen – vor Grabräubern durch giftige Gase geschützt.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

Geführte Stadttouren sind nicht immer billig, allerdings relativ stressfrei, vor allem wenn man des Chinesischen noch nicht mächtig ist. Dann fällt es nämlich besonders schwer, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurechtzukommen und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu finden.

Museen/Galerien

  • Shaanxi-Geschichtsmuseum: über 300 000 Ausstellungsstücke von Bildern über Keramik bis hin zu Münzen.
  • Kunst der Tang-Dynastie: Ausstellungsstücke zur Musik, Literatur, Malerei, Tanz und Skulpturen der Tang-Dynastie.
  • Banpo-Museum: Museum zur prähistorischen Yangshao-Kultur (5000-3000 v.Chr.).

Kino

  • A Pang Gong Cinema: 61 Zhubashi Jie, in der Nähe des Trommelturms.
  • Northwest Film City: 23 Dong Dajie, ca. 500 Meter östlich vom Glockenturm.
  • Bell Tower Cinema: Xin’an Market.
  • Children’s Cinema: He Ping Road.

Kinotickets sind sehr billig (RMB 20-30), aber Filme auf Englisch sind eher selten.

Freizeitparks

  • Tang Paradise: Der größte kulturelle Themenpark in der Region mit einem riesigen gartenähnlichen Areal, in dem man einen Überblick über die Tang-Dynastie erhält. Der ganze Park ist voll von Aromen, eine beeindruckende Show und ein einzigartiger Wasserfilm beeindrucken die Besucher. Buslinien 21, 23, 24, 212, 237, 501, 601, 609, 715, 720, Touristenbusse Nr. 8 (610) and Nr. 4.

Ausflüge

  • Hua Shan: 120 Kilometer östlich von Xi’an ragen die 5 Gipfel des Berges Hua Shan (Lotusblume mit 5 Blumenblättern) eindrucksvoll in die Höhe. Die Berge eignen sich perfekt zum Wandern und Bergsteigen. Die beliebteste Tour beginnt am Osttor, mit einer Seilbahn kommt man über einige schwierige Passagen hinweg. Die ältere, etwas beschwerlichere Route beginnt am Westtor, doch der steile Anstieg wird durch etliche Erfrischungs- und Souvenirstände erträglicher gemacht.
  • Líntóng Líshân: Draußen vor der Stadt lockt dieser 1300 Meter hohe Berg mit schönen Wanderwegen, einer Seilbahn und netten Restaurants. Gut mit Zug oder Bus zu erreichen.

Sportmöglichkeiten

Die Chinesen machen ihre morgendlichen Taichi-Übungen im Park! Zum Joggen eignet sich der Xîngqìng-Park (Eintritt!). 25 Kilometer von Xi’an entfernt befindet sich zudem der Xi’an Yajian International Golf Club (18 Loch, Par 72. Cao-Tang Tourist & Vocational Zone, Hu County, Shaanxi).

nach oben

Gastronomie

Xi’an gilt als die Hauptstadt der Leckerbissen und bietet zu den eigenen traditionellen Spezialitäten auch Köstlichkeiten aus ganz China. Man kann hier Snacks aus Shaanxi oder die delikate Guangdong-Küche probieren und natürlich auch den scharfen Feuertopf aus Sichuan. Xi’an hat zudem eine Kneipengasse, die De Fu Xiang (Coffee Bar Street) mit Teehäusern, Cafés und Bars. Zudem gibt es in der ganzen Stadt verteilt Diskotheken und Kneipen, zum Teil mit Live-Musik.

Für Gourmets:

  • La Seine Restaurant Francais: mit französischer Küche und Sicht auf den Glockenturm. Für alle, die sich von der chinesischen Küche mal ein Päuschen gönnen wollen. Tel. (029) 8726 6688. 5F Fuhao Mansion.
  • Dechangfa Jiaozi Restaurant: Wer Jiaozi (mit Gemüse, Fleisch oder Garnelen gefüllte Teigtaschen) essen möchte, der sollte dies zumindest einmal hier tun. 3 Xi Jie nähe Glockenturm.

Für Trendsucher:

  • Xiang Xiang Da Pan Ji: hier muss man einfach die Spezialität Xi’ans essen: dapanji, ein ganzes gegrilltes Hühnchen mit Sauce und Nudeln. Chang’an Nan Lu

Für Preisbewusste:

  • Jiasan Guantang Baozi: sehr günstiges, arabisches Restaurant. Bei Yuan Men 93.
  • Fanji Lazhirou: sehr günstig, beliebt ist das roujiamo (gefülltes Fladenbrot) zum Frühstück oder liangpi (Reisnudeln mit Erdnussoße). 53 Zhuba Shi, Nähe Trommelturm.
  • Dad’s Home Cooking: sehr beliebt bei Rucksackreisenden. Eenghe Lu gegenüber Remnin Hotel.

Günstig essen kann man zudem v.a. in den zahlreichen Garküchen, dies ist allerdings nichts für empfindliche Mägen.

nach oben

Einkaufen

Auf der DongDaJie gibt es viele Modegeschäfte für Jeden, der Festpreise dem Handeln vorzieht. Mode und besonders Schuhe lassen sich hier günstig erwerben. Souvenirs kauft man in der Nähe der Moschee oder bei den hartnäckigen Händlern vor der Terrakotta-Armee. Es gibt viele große Einkaufszentren, Kaufhäuser und Supermärkte in und um die Stadt, viele davon entlang der Straßen Dong Dajie, Nan Dajie and Jiefang Lu.

Einkaufszentren

  • Katyuan Shopping Mall: das größte Einkaufszentrum in Xi’an, täglich geöffnet von 9-21.30 Uhr.
  • Zhongda International: Xi’ans luxuriösestes Einkaufszentrum. 30, Nandajie Street.
  • Parkson Shopping Center: gegenüber dem Hyatt-Hotel.
  • Century Ginwa Shopping Mall: zwischen dem Glocken- und dem Trommelturm.

Märkte

  • Kangfu Lu Market: hier ist Handeln angesagt! Man sollte nicht mehr als 30-40% des ursprünglich genannten Preises zahlen. Es werden v.a. Kleider, Taschen und Schuhe verkauft. Zwischen Changle West und Changying West.
  • Xi’an Antique Market: echte und unechte Antiquitäten werden hier in der Nähe der kleinen Wildganspagode verkauft.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Februar

  • Xian International Calligraphy Annual Meeting – Festival zur Kalligraphie in der letzten Märzwoche.

April

  • Qingming Festival – am 4. oder 5. April fegen und säubern die Menschen die Grabsteine ihrer Vorfahren. In Xi’an pilgern viele Menschen zum Mausoleum des Eroberers Huang, wo eine große Zeremonie stattfindet.

September

  • Hua Sham International Rock Climbing Festival – Kletterfans aus aller Welt kommen zu dem einen der 5 Heiligen Berge Chinas, um ihn an diesem Festival zu erklimmen.
  • Xi’an Terra-cotta Warriors and Horses Figures & Pomegranate Festival – eine Woche Feierlichkeiten, Zeremonien und Feuerwerk in Lintong.
  • Xi’an Ancient Cultures Festival – mit traditionellem Tanz, Musik und Trommeln wird die über 4000 Jahre alte chinesische Zivilisation gefeiert.

November

  • Xi’an City Wall International Marathon – Rennen auf der Stadtmauer für jedermann. Es sind Läufe zwischen 5 und 10 Kilometern möglich.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Innerhalb der Stadt fahren Busse von morgens um 6:00 bis abends etwa 23:00 Uhr. Die einfachen Busse kosten je 1RMB, zu zahlen beim Einsteigen – egal, wie weit man fährt. Klimatisierte Busse, mit einer Schneeflocke gekennzeichnet, kosten 2RMB. Die meisten Linien sind häufig überfüllt. Zu vielen Touristenattraktionen fahren zusätzlich teurere Touristenbusse. In China sind Taxis günstig, die Fahrer sprechen jedoch in aller Regel kein Englisch.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen