Reisetipps Salvador da Bahia

Die Hauptstadt des Bundesstaats Bahía ist die drittgrößte Stadt Brasiliens. In Salvador kamen die meisten der afrikanischen Sklaven an, was man auch heute noch an der bahianischen Küche, den afro-brasilianischen Religionen und religiösen Festen erkennt. Das Altstadtviertel Pelourinho und die „Oberstadt“ zählen seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Literaturtipps

DuMont Reise-Taschenbuch Bahia – Salvador, Brasiliens Osten
(ISBN: 978-3770156252)

nach oben

Anreiseinformationen

Der Flughafen Salvador (SSA) Dois de Julho liegt 36 km südlich der Stadt. Ein Taxi kostet ca. US$ 20. (R$ 60). Die Fahrt dauert 30 bis 40 Minuten. Billiger (R$ 4) fährt man mit dem Flughafenbus Praça da Sé/Aeroporto, der alle 30 Minuten gegenüber vom Parkhaus abfährt.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima

Brasilien hat 5 verschiedene Klimazonen. Im Nordosten ist das Land an der Küste tropisch feucht, während es im Innern des Landes heiß und trocken ist. Regenzeit im Nordosten ist von April bis Juni. An der Küste regnet es selten , oft fällt monatelang kein Niederschlag. Die Temperaturen liegen im Schnitt bei 22-26 °C.

Zeitzone

Brasilien hat mehrere Zeitzonen, im Nordosten: MEZ – 4 Stunden.

Währung

1 Real = 100 Centavos (BRL).

Elektrizität

127 V/60 HZ, zweipolige Stecker, ein Adapter ist erforderlich

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Praça Pelourinho

Hauptplatz im Zentrum der „Oberstadt“, um den sich viele Kirchen, Museen und Kolonialbauten platzieren. Zudem befindet sich hier der Fahrstuhl (Lacerda), der die Oberstadt mit der Unterstadt verbindet.

Catedral Basílica

Die wichtigste Kirche der Oberstadt sollte man sich unbedingt anschauen, da die vergoldete Kassettendecke sehr eindrucksvoll wirkt.

Santa Casa de Misericórdia

Schöne Barockkirche mit beeindruckenden Schnitzerein und Azulejos.

Igreja São Francisco

Wohl eine der schönsten und prächtigsten Kirchen der Stadt und berühmt durch das vergoldete Schnitzwerk und die reichlich verzierte Decke.

Mercado Modelo

Während in der Oberstadt die Kolonialherren lebten, tobte in der Unterstadt das Hafen- und Marktleben. An der Praça Cairu liegt die Markthalle Mercado Modelo, in der etliche Händler ihre Waren anbieten.

Nossa Senhora da Conceição da Praia

In der Nähe des Mercado Modelo gelegene Kirche, in der besonders die illusionistische Deckenmalerei sehenswert ist.

Igreja Senhor Bom Jesus do Bonfim

Etwas außerhalb der Stadt liegt diese berühmte, mit Azulejos verkleidete Wallfahrtskirche, zu der jeden Januar Frauen in traditionellen Gewändern pilgern, um dort die Treppen zu waschen.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

Wer die Stadt nicht auf eigene Faust erkunden möchte und weiter außerhalb liegende Sehenswürdigkeiten nicht verpassen will, der sollte vor Ort bei einem der unzähligen Anbieter eine Halbtages- oder Tagestour buchen. Informieren Sie sich an den Ständen der Touristeninformation.

Museen/Galerien

  • Museu de Arte Moderna: Museum der modernen Kunst. Avenida Contorno.
  • Museu de Ciência e Tecnologia da Bahia: Wissenschafts- und Technikmuseum. Avenida George Armado 50.
  • Museu de Arte Sacra: schöne Sammlung sakraler Kunst. Rua de Sodré 276.
  • Museu Abelardo Rodrigues: historische Sammlung an Kirchenkunst. Rua Gregório de Mattos 45, Pelourinho.
  • Museu da Cidade: Museum über die Geschichte der Sklaverei in Salvador. Largo do Pelourinho 3.
  • Casa de Jorge Amado: bietet einen umfassenden Einblick in das Leben des berühmten bahianischen Schriftstellers. Largo do Pelorinho.
  • Museu de Arte da Bahia: Breite Sammlung mit Überbleibseln aus der Kolonialzeit, chinesischem Porzellan und modernen Bilder brasilianischer Künstler. Av. Sete de Setembro.
  • Museu Carlos Costa Pinto: Gegenstände aus den brasilianischen Herrenhäusern des 17. bis 19. Jahrhunderts. Vitória, Rua Sete de Setembro 2490.
  • Museu Náutico da Bahia: nautisches Museum im Leuchtturm Farol da Barra Av. Oceânica 555.
  • Museu Afro-Brasileiro: afrikanische Kunst und Kunstahndwerk. Terreiro de Jesus.

Kino

  • Aeroclub Show Plaza: riesiges Einkaufszentrum mit Kinokomplex. Avenida Otávio Mangabeira 6000.
  • Cinema do Museo: modernes Kino. Avenida 7 de Setembro 2195.
  • Bahiano: viele Filme in OMU. Princesa Leopoldina398.

Ausflüge

  • Ilha de Itaparica: Traditioneller Tagesausflug von Bahia auf die größte Insel Brasiliens. Das ökologische Paradies lockt durch seine weißen Sandstrände und das ruhige Meer jedes Jahr unzählige Touristen an. Um den Touristenströmen zu entfliehen am besten während der Woche gehen!
  • Cachoeira: Die einstige Kolonialstadt liegt auch heute noch in einem riesigen Zucker- und Tabakanbaugebiet und besitzt nach Salvador die meisten barocken Gebäude. Auf jeden Fall sollten Sie über den bunten Markt der Stadt bummeln, entlang des Flusses Paraguaçu spazieren und Vila de Belém de Cachoeira, die Capela Nossa Senhora da Penha, das Kloster von São Francisco do Paraguaçu, die Brücke von König Dom Pedro II und die Klosterkirche von Nossa Senhora do Carmo besichtigen.

Strände

Bahia besitzt die längste Küste Brasiliens und hat zahlreiche schöne Strände. Das Wasser hat eine Durchschnittstemperatur von 25 °C. Die schönsten Strände sind Piatá und Itapuá.

Sportmöglichkeiten

Die meisten Hotel haben ihre eigenen Fitnessräume, für Touristen besonders empfehlenswert ist die Teilnahme an einem Capoeira-Kurs, der traditionell brasilianischen Tanz- und Kampfsportart.

  • Surfschule

    • Bahia Surf Camp: 42C Praia Camacari, Bahia.

  • Tauchen

    • Dive Bahia: Avenida 7 de Setembro 3809, Porto da Barra. Tauchen ist in Bahia besonders aufgrund der vielen Schiffswracks zu empfehlen.

  • Capoeira

    • Mestre Lua: Rua Inácio Acciole 3
    • Associação de Capoeira Mestre Bimba: Rua das Laranjeiras 1.

nach oben

Gastronomie

Das Auswahl an Fisch- und Meeresfrüchten ist hier groß, aber auch viele afrikanische Gerichte werden angeboten. Es gibt viele Eintopfgerichte und Fischsuppen, getrocknetes Rindfleisch, Lamm- und Ziegenfleischgerichte, Acarajé (frittierte Bällchen aus Bohnen mit Zwiebeln) und Moqueca. In vielen Restaurants ist das Trinkgeld schon inklusive, ansonsten ist ein Trinkgeld von 10% üblich.

Für Gourmets:

  • Sorriso da Dadá: beliebtes Restaurant mit bahianischer Küche. Rua Frei Vicente 5.
  • Soho: Edeljapaner im Hafen von Bahia. Avenida de Cotorno.

Für Trendsucher:

  • Boi Preto: die beste Churrascaria der Stadt, und mindestens einmal muss man Churrasco gegessen haben! Av. Otávio Mangabeira s/n, Jardim Armação.

Für Preisbewusste:

  • Point do Guarana da Amazonia: amazonische Küche. Avenida Sete de Setembro, Barra.
  • Escola Pelourinho: Kochschule, riesiges All-you-can-eat-Buffet. Praça José de Alencar 13/19.
  • Neco’s: sehr einfache, brasilianische Küche, aber eine Institution! Praça Clarim Pacheco 15.
  • A Portinha: Buffet mit internationaler Küche. Rua do Campo, Arraial d’Ajuda.

Günstig essen kann man zudem v.a. in den Garküchen auf Märkten und an der Straße!

nach oben

Einkaufen

Auf jeden Fall sollten Sie den Mercado Modelo besuchen, auch wenn man starke Nerven braucht, da die Verkäufer recht aufdringlich sein können. In der Altstadt selbst gibt es viele kleine Souvenirläden und Geschäfte mit afro-brasilianischem Kunsthandwerk.

Einkaufszentren

  • Shopping Iguatemi: größtes Einkaufszentrum der Stadt gegenüber Rodoviária. Av. Tancredo Neves.
  • Shopping Barra: Av. Centenário.
  • Shopping Aeroclub: Avenida Otávio Mangabeira 6000

Märkte

  • Mercado Modelo: Markthalle am Hafen.
  • Kunsthandwerksmarkt: täglich, Terreiro de Jesús.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Die meisten Feste haben religiöse Wurzeln. Typisch ist die sogenannte Lavagem, das Reinigen von Kirchentreppen, das Verteilen von Blumen und das Versprühen von Duftwasser. Dieser rituelle Akt entwickelt sich oft zu einer Art Volksfest.

Januar

  • Lavagem do Bonfim – große Prozession am zweiten Donnerstag im Januar ab der Igreja N.S. da Conceição da Praia.

Februar

  • Festa da Yemanjá – das ganze Viertel Rio Vermelho steht Kopf, wenn Tausende von Menschen der Meeresgöttin Blumengaben erbringen. In den Straßen wird gegessen, getrunken und getanzt.
  • Karneval – die ganze Stadt steht Kopf, wenn in Salvador Karneval gefeiert wird!

März

  • Gründung Salvadors – am 29. März wird die Gründung der Stadt gefeiert.

April

  • Semana Santa – in der Woche vor Ostern finden in der ganzen Stadt Prozessionen und Veranstaltungen statt.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

In brasilianischen Städten existiert ein gutes Busnetz. Per Handzeichen hält man den gewünschten Bus an, bezahlt wird direkt im Bus. Das Busterminal für Langstrecken ist das Terminal Rodoviária, Av. Antônio Carlos, Tel. 358-0765. In der Regel sind die Taxis mit Taxameter ausgestattet. (Alô Taxi, Tel. 381 4411. Chame Táxi, Tel. 241 2266. Coometas, Tel. 244 4500).

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen