Sprachreise als Bildungsurlaub

Sprachreise als Bildungsurlaub – auf einen Blick im DIALOG Blog-Post

Sie müssten unbedingt an ihrem Englisch oder Spanisch arbeiten, aber Sie möchten für einen Sprachkurs keine wertvollen Urlaubstage hergeben?

Nur die wenigsten wissen, dass es in fast allen Bundesländern in Deutschland die Möglichkeit gibt, Bildungsurlaub zu nehmen. Sprachreisen sind nur eine Form von vielen Weiterbildungsmöglichkeiten und sind an einige Bedingungen geknüpft, damit Sie auch als Bildungsurlaub anerkannt werden können. In diesem Artikel behandeln wir die wichtigsten Informationen die Sie brauchen, um eine Sprachreise als Bildungsurlaub machen zu können.

1. Was ist eigentlich Bildungsurlaub?

Bildungsurlaub bedeutet konkret, dass man sich vom Arbeitgeber für eine bestimmte Zeit beurlauben lassen kann, um Seminare oder andere Fortbildungskurse zu besuchen. Bildungsurlaub als solches ist einzigartig in der EU und vielleicht sogar weltweit. Fast alle Bundesländer geben Arbeitnehmern die Möglichkeit, sich weiterzubilden und dafür von der Arbeit freigestellt zu werden.

Damit auch der Arbeitnehmer sich über den Nutzen eines Bildungsurlaubs versichern kann, ist er an einige Bedingungen geknüpft. Sprachreisen wiederum sind nur eine Form von vielen Weiterbildungsmöglichkeiten und müssen deswegen ebenfalls einige Bedingungen erfüllen, um anerkannt zu werden.

1. Anspruch auf Bildungsurlaub

Woher weiß man überhaupt, ob man Anspruch auf Bildungsurlaub hat? Zunächst ist die einzige Bedingung, dass man in einem Angestelltenverhältnis arbeitet. Ihr Arbeitgeber kann Sie für die Zeit Ihres Bildungsurlaubes freistellen, denn der Bildungsurlaub hat den Zweck der Weiterbildung. In einigen Ausnahmefällen haben auch Azubis das Recht auf Bildungsurlaub, doch das hängt wieder vom Bundesland ab.

Deswegen spielt auch die Betriebsgröße eine große Rolle – keine Überraschung, denn das Geschäft muss auch trotz Bildungsurlaub reibungslos weiterlaufen können. Deswegen empfiehlt es sich als ersten Schritt, beim Arbeitgeber nachzufragen, ob es die Möglichkeit für Sie gibt, Bildungsurlaub zu beantragen und ob Sie dafür freigestellt werden können.

Am besten suchen Sie sich die nötigen Informationen vorher im Gesetz des Bundeslandes heraus, wo Sie arbeiten. Fast alle Bundesländer haben für Betriebsgröße und Anspruch konkrete Begrenzungen festgelegt. Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein jedoch nicht. Doch das ist nicht die einzige Regelung, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist.

Hier gibt es eine übersichtliche Tabelle über alle Besonderheiten der einzelnen Bundesländer.

Sprachreise als Bildungsurlaub
Sprachreise als Bildungsurlaub

2. Gibt es in meinem Bundesland Bildungsurlaub?

…nicht in jedem Bundesland gibt es einen grundsätzlichen Anspruch Bildungsurlaub. Das bundesweite Gesetz, dem der Bildungsurlaub zugrunde liegt, wurde nie erlassen. Deswegen haben die fast alle Bundesländer Gesetze zum Bildungsurlaub stattdessen selbst verfasst. Ausnahme sind dabei nur Bayern und Sachsen, dort gibt es keinen Bildungsurlaub.

Wichtig zu beachten ist dabei, dass für den Anspruch auf Bildungsurlaub nicht Ihr Wohnort, sondern der Ort Ihrer Arbeitsstelle ausschlaggebend ist. Konkret bedeutet das: wenn Sie in Hessen wohnen aber in Bayern arbeiten, haben Sie leider keinen Anspruch auf Bildungsurlaub. Wohnen Sie in Bayern, arbeiten aber in Hessen, dann können Sie Bildungsurlaub beantragen. Zweites Beispiel: wenn sie in Sachsen-Anhalt wohnen aber in Sachsen arbeiten, können Sie keinen Bildungsurlaub beantragen, andersherum jedoch schon.

3. Anerkennung der Sprachschule

Sprachreisen sind nur eine von vielen Weiterbildungsmöglichkeiten, für die man seinen Bildungsurlaub nutzen kann. Trotzdem ist das Sprachenlernen im Ausland ein sehr beliebtes Format. Doch damit der Zweck der Bildung auch wirklich nachweislich erfüllt werden kann, müssen die Veranstalter der Sprachreise sowie die Sprachschulen selbst vom jeweiligen Bundesland anerkannt sein.

Wir von DIALOG sind in allen Bundesländern anerkannt und haben auf unserer Übersichtsseite zum Thema Bildungsurlaub alle aktuellen Anerkennungen aufgelistet. In Baden-Württemberg und dem Saarland sind wir sogar dauerhaft anerkannt. Sollte die Anerkennung zum Zeitpunkt ihrer Sprachreise als Bildungsurlaub nicht mehr aktuell sein, fragen Sie am besten beim Veranstalter oder der Schule nach, denn in der Regel wird eine bereits vorhandene Anerkennung verlängert und nur noch die Bestätigung abgewartet.

4. Stundenanzahl für Sprachreise als Bildungsurlaub

Auch die Art und Weise des Sprachkurses hat bestimmte Vorgaben zu erfüllen, damit die Sprachreise zum Bildungsurlaub werden kann.

Was die Stundenanzahl des jeweiligen Sprachkurses betrifft, muss man eine gewisse Stundenanzahl pro Woche absolvieren – in fast allen Bundesländern sind es 30 Unterrichtsstunden pro Woche. In manchen Fällen sogar 20 Zeitstunden. Das bedeutet, ein normaler Standardkurs mit 20 Stunden die Woche ist vom Bildungsurlaub ausgeschlossen. Dafür sind viele Intensivkurse für Bildungsurlaub geeignet. 

Bei DIALOG bieten wir zusätzlich noch viele Kombi-Kurse, die aus 20 Stunden Gruppenkurs und 10 Stunden Einzelunterricht bestehen, an. So lässt sich eine passende Kombination für einen Bildungsurlaub finden. Zur besseren Übersicht haben wir alle Kurse, die sich für einen Bildungsurlaub eignen, in unserer Kurs-Übersicht mit einem "BU"-Logo versehen.

Sprachreise als Bildungsurlaub

5. Der Ort Ihrer Sprachreise

Auch was den Reiseort betrifft, gibt es in einigen Bundesländern Ausnahmeregelungen. In Nordrhein-Westfalen darf man eine Sprachreise als Bildungsurlaub nur im Umkreis von 500 km um das Bundesland herum machen – Sprachreisen ans Mittelmeer oder Übersee kann man somit in NRW nicht machen. Auch im Saarland könnte es bald eine ähnliche Änderung geben. In Bremen werden zwar nur europäische Sprachen anerkannt, die Sie aber weltweit lernen können.

6. Finanzierungsmöglichkeiten

So eine Sprachreise ist nicht immer ein günstiges Unterfangen. Anreise, Unterkunft, Sprachkurs, Verpflegung...da kommt einiges zusammen. Es gibt jedoch viele verschiedene Möglichkeiten, für seine Weiterbildung finanziell unterstützt zu werden. In vielen Bundesländern gibt es so etwas wie Bildungsschecks oder Bildungsgutscheine, mit denen man seine Sprachreise als Bildungsurlaub finanzieren kann. Hier haben wir die Bundesländer, die Bildungsschecks anbieten, für Sie aufgelistet.

7. Was danach passiert

Nach ihrer Sprachreise bekommen Sie von der Sprachschule ein Zertifikat, das nachweist, dass Sie die vorgegebene Stundenanzahl absolviert haben. Dieses Zertifikat reichen Sie bei ihrem Arbeitgeber ein, sobald Sie wieder zurück im Büro sind.

Sollten Sie während ihrer Sprachreise erkranken, sollten Sie sich umgehend bei Ihrem Arbeitgeber melden, da Sie sonst Fehltage haben.

Sprachreise als Bildungsurlaub mit DIALOG

Hier finden Sie unsere beliebtesten Reiseziele für Bildungsurlaub, nach Sprache sortiert. Englisch liegt ganz weit vorn, gefolgt von Spanisch und Französisch. 

Die Sprachkurse, die mit einem kleinen "BU"-Logo ausgezeichnet sind, eignen sich für einen Antrag auf Bildungsurlaub.

Bildungsurlaub Französisch

Kommentare

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* These fields are required