Reisetipps Galway

Hier finden Sie Tipps und Anregungen zu Ihrer Sprachreise Galway , mehr zum Kursort und der Region: Galway an der Westküste Irlands gilt als die jugendlichste Stadt des Landes, was sie nicht zuletzt den beiden Universitäten verdankt, die sich dort etabliert haben. Auch in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht ist Galway eine der bedeutendsten Städte Irlands und liegt im Vergleich zwar hinter Dublin, aber noch vor Cork.

Literaturtipps

  • Discover Galway: History and Places to Visit

nach oben

Anreiseinformationen

Mit dem Bus

Ab Flughafen Dublin mit dem Bus, Abfahrten fast stündlich. Die Fahrt dauert ca. 3,5 Std. Ab Flughafen Shannon mit dem Bus nach Ennis, dann weiter nach Galway, ca. 1,5 Std. Fahrtzeit. Es fahren mehrere Busse täglich. Ab Flughafen Galway fährt ein Bus ins Stadtzentrum.

Mit der Bahn

Ab Dublin gibt es die Möglichkeit, mit dem Zug nach Galway zu fahren. Die Fahrtzeit beträgt ungefähr 2,5 Stunden.

Allgemeine Informationen

Klima

Der Golfstrom und milde südwestliche Winde sorgen für ein gemäßigtes Klima mit durchschnittlichen Sommertemperaturen im Juli und August von 15-16°C und milde regnerische Winter mit Durchschnittstemperaturen im Februar von 4-6°C. Regenschutz ist das ganze Jahr über erforderlich, auch im Sommer sollten Sie eine leichte Jacke und Pullover mitnehmen.

Zeitzone

Greenwich Mean Time (GMT), MEZ -1 Std.

Sprache

Amtssprachen sind Englisch und Irisch (Gaelic), wobei Irisch nur noch von einer Minderheit gesprochen wird.

Währung

Euro € (=100 Cents)

Elektrizität

220 Volt, 50 Hertz. Adapter z. T. notwendig.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Galway ist zwar für sein jugendliches Flair bekannt, hat aber trotzdem einige nette Sehenswürdigkeiten zu bieten. Natürlich ist das Nachtleben in der Studentenstadt besonders ausgeprägt, in sogenannten Superpubs, die sich über mehrere Stockwerke verteilen, verbringen viele Studenten und Touristen ihre Abende.

Eyre Square

Zentraler Platz in der Stadt und in Bahnhofsnähe. Hier verbringen die Leute vor allem im Sommer ihre Zeit beim Spazieren, Picknicken oder Skaten.

Spanish Arch

Gedenkstein. Man munkelt, dass Christoph Kolumbus hier den Tipp bekam, nach Westen zu segeln.

Shop Street

Fußgängerzone und Galways Haupteinkaufsstraße.

Lynch’s Castle

Das Schloss aus dem 16. Jahrhundert ist heute Sitz einer Bank.

Salthill

Das Vergnügungsviertel der Stadt entlang der Strandpromenade mit vielen Pubs und Diskotheken. Hier ist auch der Vergnügungspark Leisureland zu finden, sowie ein Aquarium mit Meerestieren aus irischen Gewässern.

St. Nicholas Cathedral

Der Bau der Kirche mit ihrer großen Kuppel war in Galway sehr umstritten, da die Kosten die Stadt fast in den Ruin trieben.

Salomon Weir Bridge

Von der Brücke, die sich über den Corrib spannt, kann man von Mitte April bis Juni Lachsschwärme beobachten.

Claddag

Kleine Fischersiedlung auf der anderen Seite des Flusses. Besonders auffallend sind die anderthalbgeschossigen kleinen Wohnhäuser.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Hop-On Hop-Off: eine gute und günstige Art, Galway ganz individuell und nach freier Zeiteinteilung zu erkunden, ist der Hop-On Hop-Off Pass. In dem offenen Doppeldeckerbus werden mehrere Stationen angefahren. An jedem Stop kann man sich nach Belieben aufhalten und mit einem späteren Bus weiterfahren. Von Juni bis September.
  • Galway City Walking Tour: wer die Stadt lieber zu Fuß erkunden will, kann dies auf eigene Faust tun oder bei einer City Walking Tour mit persönlichem Führer. Galwaytours bietet auch private Touren.

Museen/Galerien

  • Galway City Museum: im Stadtzentrum beim Spanish Arch.
  • Kenny’s Bookshop & Gallery: Antiquitäten und Kunstgalerie. 58 South William Street.
  • The Sheep & Wool Museum: die Geschichte der Schafzucht. In den einsamen North Connemara Hills. Leenane, Connemara.
  • The Nora Barnacle House Museum: Nora Barnacle war die Frau von James Joyce. Das kleine Museum stellt Briefe und persönliche Gegenstände aus dem Leben der Joyces und deren Verbindung zu Galway aus. Bowling Green, Galway.
  • Dartfield Horse Museum and Park: die Ausstellung widmet sich irischen Pferden, Hunden und Connemara-Ponys. Kilrickle, Loughrea.
  • Connemara Heritage Center: Rekonstruktion der ersten Ansiedlung sowie Ausstellung zur Geschichte und zum Erbe dieser schönen Region. Lettershea, Clifden, Connemara.

Kino

  • Galway Omniplex: Galway Retail Park, Headford Road.
  • Eye Cinema Galway: Kitty Hall, Edward Square.

Ausflüge

  • Aran Islands: die Inselgruppe besteht aus den Inseln Inishmore, Inishmaan und Inisheer und liegt in der Galway-Bucht. Überall auf den Inseln finden Sie kleine Gärten, die von historischen Steinmauern durchzogen werden. Die Gärten wurden mit großer Mühe auf den einst kahlen Felsen angelegt, und die Mauern sollten verhindern, dass der aufgeworfene Boden nicht wieder weggeschwemmt oder verweht wurde. Sehenswert sind zudem die noch erhaltenen Steinforts und Ruinen. Die Aran-Islands-Fähre fährt zweimal täglich.
  • Cliffs of Moher: die bekanntesten Steilklippen Irlands ragen an manchen Stellen bis zu 120 Meter in die Tiefe. Vom O’Briens Tower auf den 200 Meter hohen Klippen kann man bei guter Sicht bis zu den Aran Islands sehen.

Strände

Der beliebteste Strand in der Stadt ist sicherlich der Salthill Beach. Mit der Promenade, einem Schwimmbecken, vielen Cafés und Restaurants zieht der Strand viele Leute an. Silverstrand ist durch den flach abfallenden Grund vor allem bei Familien beliebt, Baden ist hier bei Ebbe in den Sommermonaten möglich.

Sportmöglichkeiten

  • Surfschulen

    • Aloha Surf School: ca. 1 Stunde von Galway. 4 RHO, Fanore.
    • Lahinch Surf School: auch eine gute Stunde von Galway entfernt. Lahinch Surf School, Ballyfaudeen, Lahinch.

  • Tauchen

    • Scuba Dive West, Renvyle.

  • Golfplätze

    • Athenry Golf Club: nur 15 Minuten vom Stadtzentrum (Holes: 18, Par: 70); Palmerstown, Oranmore.
    • Galway Golf Club: anspruchsvoller, moderner Kurs (Holes: 18, Par: 70); Salthill.

  • Tenniscenter

    • Crestwood Tennis Courts: 2 Außen-Plätze, kostenlos. Crestwood, Ballinfoyle.
    • McGraths Field Tennis Courts: 2 Außen-Plätze, kostenlos. McGraths Field, Shangort Road, Knocknacarra.
    • Westside Sportsground: 4 Tennisplätze, 2 Badmintonplätze, 400m-Laufbahn. Seamus Quirke Road, Newcastle, Galway.

  • Fitnessstudios

    • Peak Physique: im Leisureland-Vergnügungspark beim Galway Shopping Center mit Schwimmbad, Fitness und “Outdoor Amusements” wie Boxautos, Riesenrad, etc. Salthill Promenade.

nach oben

Gastronomie

Typisch irisches Essen bekommen Sie in den zahlreichen Pubs, die überall in der Stadt verteilt sind. Auch für studentische Budgets gibt es gute und preisgünstige Gaststätten.

Für Gourmets:

  • Kirwan’s Lane: schick und rustikal, guter Fisch und frische, lokale Produkte. Kirwan’s Lane.
  • Moran’s Oyster Cottage: bei der irischen Prominenz beliebtes Restaurant. The Weir, Kilcolgan.

Für Trendsucher:

  • Nimmo’s: Restaurant und Weinbar in uriger Landhaus-Atmoshäre. Spanish Arch, Long Walk.
  • Pullman Restaurant: Essen in einem Zugwaggon, der schon Drehort des “Murder on the Orient Express“ von 1974 war. Gleno Abbey Hotel, Bushypark.

Für Preisbewusste:

  • McDonagh’s: Fish&Chips. Quay Street.
  • Fat Freddy’s: Pizzeria. The Halls, Quay Street.
  • Busker Brown’s: moderne Einrichtung in altem Steinhaus mit gutem, günstigem Essen. Upper Cross Street.

nach oben

Einkaufen

Die meisten Geschäfte befinden sich unmittelbar im Stadtzentrum und in der Shop Street, der Fußgängerzone und Haupteinkaufsstraße der Stadt. Das Galway Shopping Center ist das größte Einkaufszentrum der Stadt mit über 100 Geschäften und Restaurants. Etwas kleinere Einkaufszentren sind Eyre Square Shopping Centre und das Corrib Shopping Centre. Der Wochenmarkt findet samstags und sonntags bei der Nicholas Church statt.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Es gibt zahlreiche Festivals im Frühjahr und im Sommer, unter anderem:

März

  • St. Patrick’s Day Parade – Umzug durch die Straßen der Stadt.

April

  • Cúirt International Festival of Literature – internationales Festival für zeitgenössische Literatur.

Mai

  • The Galway Early Music Festival – Konzerte, Tanz, Workshops.

Juni

  • Galway Sessions – traditionelles Musikfestival.

Juli

  • Galway FilmFleadh – Festival für Filme und Kurzfilme.
  • Galway Arts Festival – internationales, modernes und buntes Kunstfestival in und um Galway.
  • The Galway Races – Pferderennen-Festival.

September

  • Galway International Oyster Festival – Tanzen, Trinken und natürlich Austern essen!

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Busverkehr in Galway wird von Bus Èireann und City Direct Bus durchgeführt. Bus Èireann verkehrt nicht nur in der Stadt, sondern auch außerhalb Galways und bietet zusätzlich touristische Exkursionen an. Die Linien von City Direct Bus bedienen nur das Stadtgebiet.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen