Reisetipps Auckland

Auckland ist der Startpunkt der meisten Neuseelandreisenden und zugleich die größte und internationalste Stadt des Landes. Über ein Drittel der Bevölkerung Neuseelands lebt und arbeitet in der Stadt, die jede Menge Kultur mit schönen Stränden und entlegenen Wäldern in der Umgebung verbindet.

Literaturtipps

  • Best of Auckland – The Ultimate Pocket Guide and Map
  • Lonely Planet – Auckland

nach oben

Anreiseinformationen

Der Flughafen Auckland International liegt 23 km südlich der Stadt, die Fahrtzeit beträgt ca. 40 Minuten. Auckland Airbus fährt von 5 bis 22 Uhr alle 20 Minuten (abends alle 30 Minuten) zwischen Flughafen und Stadtzentrum. Taxis verlangen nach 22 Uhr und an Wochenenden einen Zuschlag.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima

Das Klima im Norden ist subtropisch, im Süden eher gemäßigt. Die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede sind relativ gering; die Durchschnittstemperaturen liegen im Sommer bei 20-26 °C, zwischen 7 und 15 °C im Winter.

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 11, Oktober bis März: MEZ +12.

Währung

1 Neuseeländischer Dollar = 100 Cents (NZ$).

Elektrizität

230V, 50 Hz. Es ist ein Adapter erforderlich.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Schon allein durch die einzigartige Lage gibt es in Auckland viel zu sehen. Von den Vulkanhügeln kann man den Blick aufs Meer genießen und vom Meer den Blick auf die Vulkane. Die „City of Sails“ bietet etwas für jeden Geschmack: viel Kunst und Kultur, aber auch Strand und Natur.

Mount Eden

Einer der 50 Vulkane, die sich um Auckland herum befinden. Guter Aussichtspunkt.

One Tree Hill

Der 182 Meter hohe Vulkanhügel dient zugleich als Gedenkstätte für die Maori. Von hier hat man eine schöne Sicht auf die Stadt und sogar auf beide Häfen.

Auckland Domain

Riesiger Park in der Stadt, mit dem Auckland Museum auf einem Hügel.

Auckland Zoological Park

Schöne Anlage. Oft kann man den Pflegern beim Füttern zuschauen. Motions Road, Western Springs, Auckland.

Harbour Bridge

Die 8-spurige Straßenbrücke, die Auckland City mit Northshore City verbindet, kann bei einem Bridgeclimb erklommen werden. Täglich außer an Feiertagen. Motions Road, Western Springs, Auckland.

Sky City

Riesiger Casino-Komplex mit Restaurants und sogar einem Hotel. Vom Skytower hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt. Mutige können hier einen Bungeesprung wagen.

Bastion Point Lookout

Aussichtspunkt vom Mission Beach auf den Hauraki Gulf and Waitemata Harbour. Orakei, Auckland.

Parnell Village

Nettes Stadtviertel mit vielen Galerien, Boutiquen, Cafés und Restaurants.

Kelly Tarton’s Antarctic Encounter Underwaterworld

Aquarium, das man durch einen Tunnel durchquert, so dass Haie und Riesenschildkröten direkt über die Köpfe der Besucher hinweg schwimmen. 23 Tamaki Drive , Orakei, Auckland.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Hop-On Hop-Off: eine gute und günstige Art, Auckland ganz individuell und nach freier Zeiteinteilung zu erkunden, ist der Hop-On Hop-Off Pass. Mit einem Doppeldeckerbus werden die 14 großen Attraktionen Aucklands angefahren. An jeder Station kann man sich nach Belieben aufhalten und mit einem späteren Bus weiterfahren. An jeder Haltestelle fährt der Bus etwa alle 30 Minuten ab. Ein Ticket kann man bei den Touristeninfos kaufen.
  • Auckland Discovery Pass: dieses Ticket berechtigt zur Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Zug und einigen Fähren. Es gibt auch einen Auckland Pass, der nur zum Busfahren berechtigt.

Museen/Galerien

  • Auckland Museum: das bekannteste Museum in Auckland mit Ausstellungen über die Maori-Kultur und die Natur Neuseelands. Maunsell Road.
  • National Maritime Museum: Ein „Must-See“. Täglich 9.00-17.00 Uhr. Hobson Wharf Ecke Quay und Hobson Street.
  • Museum of Transport, Technology and Social History (MOTAT): Western Springs, Great North Road.
  • War Memorial Museum: 1852 eröffnetes Museum auf dem Vulkanhügel The Domain zur Militär- und Nationalgeschichte Neuseelands. Domain Drive, Parnell, Auckland.
  • Auckland City Art Gallery: größte Ausstellung neuseeländischer Maler. Kitchener Street.
  • Textures Gallery: neuseeländische Bilder und Skulpturen. 241 Parnell Road.
  • New Gallery: Kunstgalerie Ecker Wellesley und Lorne Streets.

Kino

  • Skycity: 10 Multiplex Kinos. 291-297 Queen Street.
  • Gold Class: Luxuskino mit Platzservice und Bar. Im SkyCity Queen Street Komplex.

Freizeitparks

  • Rainbows End: Freizeitpark mit Riesenschiffschaukel, Achterbahn und vielen weiteren Attraktionen. Am Wochenende und in den Ferien geöffnet. Ecke Great South und Wiri Station Roads, Manukau, Auckland.

Ausflüge

  • Waitakere Ranges Regional Park: 10.000 Hektar Wildnis, Wasserfälle, Strände und Regenwald. Über 250 Kilometer Wanderpfade führen durch den Park, wie der Nature Trail oder der Lower Loop Trail. Einen schönen Ausblick hat man vom Putematekeo.
  • Waitomo Caves: rund um das Örtchen Waitomo Caves (ca. 2,5 Stunden südlich von Auckland) befinden sich Kalksteinhöhlen, deren Highlight nicht nur die bizarren Formationen sind, sondern auch die vielen Glühwürmchen. Man kann die Höhlen sowohl zu Fuß als auch mit dem Boot auf einem der unterirdischen Flüsse erkunden. Abgerundet werden kann der Tag mit einer Rafting-Tour durch die Grotten.

Strände

Mit 28 Stränden in und um Auckland dürfte es nicht sonderlich schwer sein, ein nettes Plätzchen zum Baden zu finden. Die Strände im Osten haben feinen, weißen Sand, die im Westen sind dunkel bis schwarz. Cheltenham Beach in Denvonport ist ein goldener Sandstrand mit sicheren Badebedingungen und deshalb sehr beliebt bei Familien. Medlands Beach ist ein wunderbarer Strand mit weißem Sand. Der beliebteste und damit auch der vollste Strand der Aucklander ist der Mission Bay Beach. Nur 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt bietet er eine lange Promenade mit Geschäften, Cafes und Restaurants. Takapuna Beach in North Shore ist ein langer, flacher Strand 10 Minuten von der Harbour Bridge entfernt und vor allem für Jogger ein Geheimtipp.

Sportmöglichkeiten

Auckland wird auch die „City of Sails“ genannt, und ein Yachthafen grenzt an den anderen. Neben Segeln sind auch alle anderen Wassersportarten, v.a. Surfen, sehr beliebt.

  • Surfschulen

    • Muriwai Surf School: Muriwai Beach (hinter dem Sand Dunz Café).

  • Tauchen

    • GLOBAL DIVE Limited: 6/1 Westhaven Drive, Westhaven, Auckland.
    • Adventure Sports Auckland: 12g Puhinui Road, Manukau, Auckland.

  • Golfplätze

    • Pakura Golf Complex: öffentlicher 9-Hole-Golfplatz, 365 Tage im Jahr geöffnet. 29 Belfield Road, Papakura.
    • ChamberlanePark Public Golfcourse: 18-Hole-Golfplatz, legere Atmosphäre. 46a Linwood Avenue, Mt Albert Auckland.

  • Tenniscenter

    • Maungawhau Tennis Courts: 3 öffentliche Plätze. Ecke View Road und Esplanade, Mt. Eden, Auckland.
    • Mt Albert Recreation Center: 1 Platz. 773 New North Road.

  • Fitnessstudios

    • Olympic Pool and Fitness Center: 50-Meter-Schwimmbecken, Fitness. 77 Broadway, Newmarket.
    • Mt Albert Recreation Center: 1 Platz. 773 New North Road.

nach oben

Gastronomie

Beliebt ist neuseeländisches Lamm-, Rind- und Schweinefleisch, aber auch einheimische Fischarten wie Snapper, Grouper, Forellen, Sprotten sowie Austern, Flusskrebse und Muscheln schmecken ausgezeichnet. In vielen Restaurants, die keine Schankkonzession haben, kann man eigene alkoholische Getränke mitbringen (BYO). Gute Restaurants finden Sie in der Parnell- und in der Ponsonby Road.

Für Gourmets:

  • White Restaurant – Hilton Auckland: gehobenes Essen in modernem Umfeld, nur neuseeländische Zutaten. 147 Quay Street.
  • Q Restaurant at the Westin: Modern und stylisch, gute 5-Sterne-Küche. 21 Viaduct Harbour Avenue.

Für Trendsucher:

  • Sails Restaurant: Gewinner des „Fine Dining Award“. Tolle Aussicht. 103 Westhaven Drive, Westhaven Marina.

Für Preisbewusste:

  • Mai Thai: asiatisch. Gegenüber vom AA Building, 57 Victoria Street West.
  • Tanuki: japanisch essen in einer “Höhle”. 319 b Queen Street.
  • Little Saigon: vietnamesisch. Shop 20L, Torrens Road, East Tamaki.

nach oben

Einkaufen

In dem Viertel rund um High Street, Chancery und Vulcan Lane gibt es viele kleine Designerläden und Boutiquen. In Ponsonby, Parnell und Newmarket kann man gut Kleidung einkaufen. Mit etwas Glück lässt sich ein preiswertes Schnäppchen in den Outlet Centern machen. Kunsthandwerk und Souvenirs sind günstig auf den Märkten zu erstehen. Shoppingmalls finden Sie in Henderson, St Lukes, Pakuranga, Takapuna, Glenfield und Manukau City. Typische Souvenirs sind geschnitzte Schmuckstücke aus Greenstone (Art Jade) und Paua-Muscheln, Lederwaren und Pullover und Decken aus Schurwolle.

Einkaufszentren

  • Chancery: exklusive Geschäfte mitten im Zentrum. Freyburg Square on High Street.
  • Britomart Precinct: Kaufhäuser, Mode, Restaurants, etc.
  • Westfield Malls: großes Einkaufszentrum. Customs Street West, Auckland City.
  • Dress-Smart: über 100 Outlet-Geschäfte mit bis zu 70% Rabatt. 151 Arthur Street.
  • Opal and Jade World: 58 Queen Street, Central City.
  • Gallery Pacific: 105 Queen Street, Central City.
  • Botany Town Center: über 150 Geschäfte. Ecje Ti Rakau und Te Irirangi Drives, East Auckland.

Märkte

  • Otara Flea Market: Maori und Polynesier Markt. Otara Shopping Center.
  • Victoria Park Market: Läden und Straßenhändler. Victoria Street.
  • Aotea Square Market: The Edge, Queen Street.
  • Takapuna Flea Market: Anzac Street.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Festivals und Open-Air-Veranstaltungen finden in Auckland und Umgebung sehr häufig statt. Hier die beliebtesten:

Januar

  • Auckland Seafood Festival – drei Tage lang dreht sich am Hauraki Golf alles um Meeresfrüchte und Seafood. Halsey Street Wharf Extension.

Februar

  • Waitangi Day Festival – gefeiert wird die Landung des Gouverneurs Hobson, der 1842 Auckland gründete. Okahu Bay.

März

  • Auckland Festival – Theater, Tanzaufführungen, Konzerte, Kabarett, Ausstellungen uvm.

Mai

  • NZ International Comedy Festival – 12 Top-Comedians präsentieren ihre Shows.

Juli

  • Auckland International Film Festival – zeigt die neuesten und innovativsten nationalen und internationalen Filme. Civic Theater.

Oktober

  • Auckland Marathon – dieser Lauf über 42 Kilometer findet schon seit 1936 statt, jährlich seit 1960. Besonders an diesem Lauf sind die 33 Meter, die man auf der Harbour Bridge klettern muss.

Dezember

  • Farmers Santa Parade – Umzug durch die Straßen Mayoral Drive, Queen Street, Customs Street West und Albert Street.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Es ist ein gutes Linienbusnetz vorhanden, die Fahrpreise werden nach Zonen berechnet. Tages- und Einzelfahrscheine können Sie im Voraus kaufen.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen