Reisetipps Los Angeles

Los Angeles, die zweitgrößte Stadt der USA, ist die Stadt, in der die Stars und Sternchen und Schönen und Reichen leben. Vom im Jahre 1781 von mexikanischen Einwanderern gegründeten Pueblo de los Angeles ist heute kaum noch etwas zu sehen. Vielmehr muss man sich die Stadt durch die vielen einzelnen Stadtviertel erschließen.

Literaturtipps

  • Reise Know-How – USA: der ganze Westen
    (ISBN: 978-3896622327)
  • Top 10 Los Angeles: Top-Restaurants in jedem Viertel. Die besten Museen & Galerien. Sehen und gesehen werden. Bade-, Surf- & Segelstrände. Stars, Shopping Malls.
    (ISBN: 978-3831012206)
  • Good morning, Los Angeles. Roman
    (ISBN: 978-3423241175 )

nach oben

Anreiseinformationen

Der Los Angeles International Airport (LAX) liegt etwa 27 km südwestlich von Downtown. Super Shuttles bieten die einfachste Möglichkeit, um vom Flughafen in die Stadt zu gelangen. Die hellblauen Busse fahren direkt von den Terminals ab und bis zu den gewünschten Hotels. Die billigste Lösung (ca. 1 US$) sind sie RTD-Busse, die vom Parking Lot C in die verschiedenen Stadtteile abfahren.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Für einen Sightseeing-Tag in L.A. sollte man sich unbedingt ein Auto mieten. Denn ganz unüblich hat diese Stadt kein eigentliches Stadtzentrum, in der sich die Einkaufszentren, Restaurants und Cafés aneinanderreihen und man bei einem gemütlichen Spaziergang die historischen Gebäude anschaut. Die Stadtteile sind über kilometerlange, für Fußgänger ungeeignete Straßen verbunden. Zwar gibt es öffentliche Verkehrsmittel, doch Wege und Fahrzeiten sind oft lang und nervenaufreibend. Deshalb sollte man sich in L.A. stets mit einem Stadtplan bewaffnet auf Erkundungstour begeben.

Down Town:

Zwar sind die Sehenswürdigkeiten hier oft ein Stückchen voneinander entfernt, dennoch kommt man v.a. von Mo-Fr schnell und kostengünstig mit dem Dash-Bus von einem Ort zum anderen.

Broadway

Viel ist vom alten Glanz des früheren Theater- und Kinoviertels leider nicht mehr zu sehen. Dennoch kann man einen Blick auf alte Zeiten in einigen Kinosälen werfen, zum Beispiel im United Artist Theater (933 S. Broadway) oder im Los Angeles Theater (615 S. Broadway).

Los Angeles City Hall

Das Rathaus der Stadt war lange Zeit auch das höchste Gebäude und diente als Kulisse in zahlreichen Hollywood-Filmen. 200 North Spring Street.

Union Station

Auch der Bahnhof, der vom Stil her eher an eine mexikanische Kirche erinnert, war schon oft Filmkulisse. 800 North Alameda Street.

Walt Disney Concert Hall

Architektonisches Meisterwerk von Frank Gehry. 111 South Grand Avenue.

El Pueblo de los Angeles

Der älteste Teil der Stadt. Hier wurde die heutige Großstadt von spanischen Siedlern gegründet. Hier gibt es die ältesten Häuser und Kirchen zu sehen.

Olvera Street

Sehr touristisch aufgemachte Fußgängerzone im Herzen der Stadt.

Chinatown

Gleich im Anschluss an das Pueblo de los Angeles beginnt das chinesische Viertel, unverkennbar durch seine Architektur. Hier finden Sie die besten chinesischen Restaurants der Stadt.

Hollywood:

Die weißen großen Buchstaben HOLLYWOOD machten einst noch als HOLLYWOODLAND Werbung für Bauland in den Hollywood Hills und sind heute das Wahrzeichen der Stadt.

Walk of Fame

Verewigung der Stars auf den Gehwegen des Hollywood Boulevards durch einen Stern mit Namen.

Kodak Theatre

Hier werden jedes Jahr die Oscars verliehen. Bei einer Tour bekommt man einen Blick in die VIP-Räume, auf eine Oscar Statue und kann herausfinden, wer auf welchem Platz saß bei der letzten Verleihung. Touren täglich zwischen 10.30 und 14.30 Uhr, alle 30 Minuten. Von hier hat man auch einen guten Blick auf den Hollywood-Schriftzug. 6801 Hollywood Boulevard.

L.A. Zoo

Im sehenswerten Griffith Park kann man nicht nur wandern, golfen, picknicken und reiten, sondern auch den Zoo oder das Planetarium besuchen. Der Zoo ist auf jeden Fall einen Besuch wert, denn das Gorillagehege ist einer der teuersten und modernsten künstlich geschaffenen Lebensräume für diese vom Aussterben bedrohte Tierart. Täglich geöffnet 10.00-17.00 Uhr außer 25. Dezember. 5333 Zoo Drive.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Hop On Hop Off Tour: Starline bietet diese beliebte Tour an, bei der in dem 2-stöckigen offenen Doppeldeckerbus über 40 Stationen in Hollywood, L.A. Downtown und Beverly Hills angefahren werden. An jeder kann man sich nach Belieben aufhalten und mit einem späteren Bus weiterfahren. Tickets gibt es entweder für 24 oder 48 Stunden.

Museen/Galerien

  • Museum of Contemporary Art (MOCA): zeitgenössische Kunst mit wechselnden Ausstellungen. 3x in L.A.:

    • MOCA Grand Avenue (250 South Grand Avenue)
    • The Geffen Contemporary at MOCA (152 North Central Avenue) Do-Mo 11.00-17.00 Uhr, Do bis 20.00 Uhr und ab 17.00 Uhr Eintritt frei
    • MOCA Pacific Design Center (8687 Melrose Avenue), Di-So 11.00-17.00 Uhr, Eintritt frei! Geschlossen am 1. Januar, 4. Juli, Thanksgiving und Weihnachten.

  • Sports Museum L.A.: Ausstellung zur amerikanischen und internationalen Sportgeschichte auf über 3000 m². Mi-So 10.00-18.00 Uhr außer 1. Januar, Thanksgiving, Weihnachten. 1900 South Main Street.
  • Museum of Neon Art: in einer Lagerhalle werden hier in ständig wechselnden Ausstellungen die besten Neonlicht-Objekte präsentiert. Do-Sa 12.00-19.00 Uhr, So 12.00-17.00 Uhr. 136 West 4th Street.
  • California ScienCenter: großer Museumskomplex, der verschiedene Museen zum Thema Naturwissenschaft und Technik beinhaltet. IMAX-Theater. Täglich von 10.00-17.00 Uhr außer 1. Januar, Thanksgiving und Weihnachten. Exposition Park, 39th Street & Figueroa Street.
  • Wax Museum: nicht so gut wie Madame Tussauds, aber wer gerne einen Blick auf die über 150 Wachsfiguren werfen möchte, kann dies täglich von 10.00-24.00 Uhr tun. 6767 Hollywood Boulevard.
  • Getty Museum: der größte Museumskomplex der Welt mit ausgestellten Bildern von Picasso bis van Gogh, Möbelstücken von Napoleon oder Ludwig XIV. Geöffnet Di-Fr, So 10.00-17.30, Sa 10.00-21.00 Uhr außer 1. Januar, 4. Juli, Thanksgiving und 25. Dezember. 1200 Getty Center Drive.

Kino

  • Cineplex Theatres: 14 Kinos am 8520 Beverly Boulevard.
  • Universal City Cinemas: 18 Kinos direkt bei den Universal Studios.

Freizeitparks

  • Disneyland: die Mutter aller Vergnügungsparks. Fahrgeschäfte, Shows, Paraden, aber wegen des Besucherandrangs oft lange Wartezeiten. 1313 South Disneyland Drive, Anaheim.
  • Universal Studios und Universal City Walk: der City Walk ist eine Unterhaltungsmeile mit angesagten Bars, Clubs, Geschäften, Kinos, uvm. Täglich von 11.00-21.00 Uhr. Eintritt frei. In den Universal Studios kann man in einer 45-minütigen Zugrundfahrt einige der Kulissen und Spezialeffekte von Filmen wie Terminator 2 oder Jurassic Park-Vergessene Welt sehen.
  • Warner Bros. Studios: sehr detaillierter Blick hinter die Kulissen erhält man hier. Oft schon Wochen im Voraus ausgebucht, deshalb frühzeitig reservieren oder auf gut Glück vorbeischauen. 4000 Warner Boulevard, Burbank.

Ausflüge

  • Beverly Hills: In der selbstständigen Gemeinde sind wohl nicht nur die unzähligen Sehenswürdigkeiten sehenswert, sondern auch die Einwohner mit ihren teuren Villen und Autos, Luxusboutiquen, Edeljuweliere und exklusive Kunstgalerien.

    • Mulholland Drive: schöne Panoramastraße über L.A. Am besten morgens, um dem Smog zuvorzukommen, ab 18 Uhr Halteverbot an allen Aussichtspunkten.
    • Rodeo Drive: das Einkaufsmekka der Superreichen.
    • Regent Beverly Wilshire: eines der exklusivsten Hotels in L.A. Die Lobby diente schon in Pretty Woman als Kulisse. 9500 Wilshire Boulevard.

  • Santa Catalina Island: bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt ist ein Ausflug auf diese schöne felsige Insel. Die Fahrt mit der Fähre von Long Beach oder San Pedro Port dauert ca. 1,5 Stunden. Das Freizeitangebot auf der Insel ist groß: Kajak fahren, Fischen, Schnorcheln und Tauchen, Jeep-Touren, Glasboden-Boote, ...

Strände

Egal ob in Santa Monica, Malibu oder Venice, hier finden Sie die typisch amerikanischen Strände, wie man sie auch aus Filmen kennt. Sportler auf der Promenade, Surfer im Wasser und irgendwo das Strandhaus eines berühmten Schauspielers oder Musikers.

Sportmöglichkeiten

Entlang der Strandpromenaden wird gejoggt, Inline Skates gefahren, Fitness gemacht oder Rad gefahren. Im Wasser wird am liebsten gesurft und am Strand Beachvolleyball gespielt.

  • Surfschulen

    • Learn to Surf LA: 1750 Appian Way, Santa Monica und 1200 Vista del Mar, Playa del Rey.
    • Los Angeles Surf: Privatunterricht einzeln oder in Gruppen, Kurse speziell für Kinder. Ecke Ocean Park und Barnard Way.

  • Tauchen

    • L.A. Dive Center, 4027 Sepulveda Boulevard, Culver City (West L.A.).
    • Malibu Divers, 21231 Pacific Coast Highway, Malibu.

  • Golfplätze

    • Roosevelt Golf Course: kleiner 9 Hole-Golfplatz beim Griffith Park. 2650 North Vermont Avenue.
    • Chester Washington Golf Course: 1930 West 120th Street.

  • Tenniscenter

    • Vermont Canyon Tennis: im Griffith Park, 2715 North Vermont Avenue.
    • Westwood Tennis Center: Im Westwood Park, 1350 South Sepulveda Boulevard.

  • Fitnessstudios

    • Meridian Swim and Fitness: 5801 West 6th Street.
    • City Gym and Pool: 1600 Palm Avenue.

nach oben

Gastronomie

Die Küche in der Region ist international, empfehlenswert sind u.a. Fisch, Krebse und Garnelen. Berühmt sind die kalifornischen Weine.

Für Gourmets:

  • Bernards: vornehme, französische Küche. 506 Grand Avenue.
  • Patina: für Feinschmecker. 5955 Melrose Avenue, Hollywood.

Für Trendsucher:

  • Asia de Cuba: kombiniert asiatische mit kubanischer Küche. Tolles Ambiente innen und außen. Gute Aussicht im Mondrian Hotel. 8440 Sunset Blvd. West Hollywood.

Für Preisbewusste:

  • The Cheesecake Factory: Neben leckerem Käsekuchen gibt es hier auch Pizza, Pasta, Steak, Fisch, uvm. 364 North Beverly Drive.
  • Las Anitas: Im Stadtkern Pueblo de Los Angeles, original mexikanische Küche. West 26 Olvera Street.
  • Pasta Primavera: Italienische Speisen zu günstigen Preisen. 611 West Street.

Einkaufen

Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Los Angeles viele, aber nicht alle sind für den Geldbeutel des Touristen geeignet. Wer sich in den Luxusboutiquen nichts leisten kann, sollte eher zu den beliebten Kaufhausketten gehen, die aber meist etwas außerhalb liegen.

Shops/Einkaufszentren

  • Macy’s: 750 West 7th Street at Flower Street , Downtown Los Angeles.
  • Nordstrom: 189 The Grove Drive.
  • Melrose Boulevard: zahlreichen Modeläden reihen sich an Restaurants und Cafés.
  • 3rd Street Promenade: in dieser Fußgängerzone in Santa Monica gibt es zahlreiche Geschäfte und Restaurants.
  • Broadway: der alte Glanz ist hier nicht mehr zu spüren, doch bei den vielen mexikanischen Händlern lässt sich mit ein bisschen Verhandlungsgeschick ein Schnäppchen ergattern.

Märkte

  • Grand Central Market: Multikultureller Lebensmittelmarkt. Täglich 7.00-18.00 Uhr. 317 South Broadway.
  • Farmers Market: Lebensmittel, Restaurants, Souvenirs. Seit 2002 dort auch das große Einkaufscenter “The Grove”. Mo-Fr 9.00-21.00 Uhr, Sa 9.00-20.00 Uhr, So 10.00-19.00 Uhr. 6333 W. Third Street.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Januar

  • Rose Parade – riesiges typisch amerikanisches Spektakel am 1. Januar.

Februar

  • Golden Dragon Parade – jedes Jahr zum chinesischen Neujahrsfest erfolt dieser bunte Umzug durch Chinatown.

August

  • International Surf Festival – Anfang August. Surfwettkämpfe, Volleyball, Sandburg-Wettbewerb, uvm. am Manhattan Beach.

September

  • L.A. County Fair – eine Art Landwirtschaftsmesse mit Rummelflair in Pomona.

Dezember

  • Christmas Parade – Weihnachtlicher Umzug auf dem Sunset Boulevard am 25. Dezember.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Region verfügt über ein gutes öffentliches Verkehrsnetz. Informationen, Fahrpläne und Tickets erhalten Sie hier: Union Station/Gateway Transit Center – East Portal, Downtown Los Angeles, Mo-Fr 6.00-18.30 Uhr. Mit dem Auto ist zwar alles schneller zu erreichen, aber es gibt auch Express-Busse.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen