Tschechisch Sprachreise beim Lehrer in Tschechien

Bei der Unterrichtsform im Hause des Lehrers handelt es sich um eine sehr intensive Form des Lernens. Man ist nonstop von der tschechischen Sprache umgeben und kann sich so ohne Ablenkung auf das Tschechische konzentrieren. Lernfortschritte während der Sprachreise werden meist schnell sichtbar und steigern somit auch das Erfolgserlebnis, was sich wiederum positiv auf das Lernen ausübt.

Die Unterbringung im Einzelzimmer befindet sich im Hause des Lehrers. Hier findet auch der Unterricht statt. Somit befindet sich alles unter einem Dach. Auch die Verpflegung in Form von Vollpension ist im Preis mitinbegriffen.

Alle Lehrer sind natürlich Muttersprachler mit einem akademischen Abschluss und zusätzlicher Qualifikation tschechisch als Fremdsprache zu unterrichten. Die Kursintensität kanns selbst gewählt werden. 15, 20, 25 und 30 Unterrichtsstunden pro Woche sind möglich. Außerdem gibt es die Option ein Freizeitpaket dazu zu buchen. Der Lehrer organisiert dann auch Ausflüge um Kultur und Leute näher kennenzulernen.

Lieber zu zweit eine Sprachreise machen? Kein Problem! Wenn das gleiche Sprachniveau vorhanden ist, kann die Sprachreise nach Tschechien auch zu zweit gebucht werden. Um 20% wird der Preis dann pro Person gemindert.

Vorteile auf einen Blick

  • sehr effiziente Kursform: Tschechischkurs individuell auf Ihre Lernziele zugeschnitten
  • keine Möglichkeit zum “Ausweichen” in die Muttersprache
  • sowohl für private als auch für berufliche Zwecke geeignet
  • authentisches Erleben des Gastlandes, seiner Bewohner und Kultur
  • hohe Flexibilität, Beginn jede Woche des Jahres möglich
  • wahlweise 15, 20, 25 oder 30 Lektionen/Woche
  • Kursdauer: 1 bis 12 Wochen
  • das Programm ist auch für 2 TeilnehmerInnen gemeinsam buchbar, sofern beide gleiche Vorkenntnisse haben
  • buchbar für Teilnehmer ab 18 Jahren

Prag – die Goldene Stadt an der Moldau

Die Lehrerfamilien wohnen in Prag, der vielleicht schönsten Stadt Tschechiens und zugleich Hauptstadt des Landes. Hier leben ca. 1,25 Millionen Einwohner. Um etwa 1230 wurde Prag Residenzstadt des Königreichs von Böhmen und im 14. Jahrhundert Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches. Die Stadt entwickelte sich in dieser Zeit zum politisch-kulturellen Zentrum Mitteleuropas. Hier wurde auch die erste deutsche Universität errichtet. Auch die "Goldene Stadt" genannt, beeindruckt sie durch ein geschlossenes, von Gotik und Barock geprägtes Stadtbild.

Wahrzeichen Prags sind u.a. der Altstädter Ring, die Karlsbrücke und der Wenzelsplatz. Die Stadt beherbergt eine Vielzahl von schönen Museen, das älteste und bekannteste ist das Nationalmuseum. Auch die Nationalgalerie lohnt einen Besuch, genauso wie das Antonín-Dvořák-Museum in der Villa Amerika. Die Tschechische Philharmonie gilt als eines der besten Orchester Europas. Bekannt ist das alljährliche Kultur- und Musikfestival, der Prager Frühling. Dieses Festival dauert immer mehrere Wochen.

Bei Fragen zur Sprachreise nach Tschechien sind wir gerne behilflich. Unter der 0761-286470 sind wir montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr zu erreichen. Oder sende eine Mail an info@dialog.de.

Zurück zur Übersicht

>> Tschechisch Sprachreisen Tschechien

>>Tschechisch Sprachreisen

für Erwachsene

Kursübersicht & Preise anzeigen