Sprachreise Salamanca - Spanien

Salamanca liegt 220 km nordwestlich von der Hauptstadt Spanien entfernt am Río Tormes. Sie ist zugleich Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der autonomen spanischen Region Kastilien-León.

Salamanca - eine der ältesten Bildungsstätten Europas

Die hiersige Universität ist weltbekannt und die zweitälteste Universität von Spanien. Sie wurde im Jahr 1218 gegründet und zählte bereits im 16. Jahrhundert sage und schreibe 8.000 Studenten! Schon im Mittelalter entwickelte sich die Universität zu einer der wichtigsten Bildungsstätten Europas.

Zu den bekanntesten Dozenten gehörten u.a. Fray Luis de León und Miguel de Unamuno. Persönlichkeiten wie etwa Lope de Vega, Calderón de la Barca und Miguel de Cervantes holten sich hier ausnahmslos das geistige Rüstzeug für ihr großes dichterisches Lebenswerk.

Spanisch mitten im UNESCO-Weltkulturerbe lernen

Die Universitätsstadt hat zwei Kathedralen aus dem 12. und dem 16. Jahrhundert, die jedoch einen gemeinsamen Gebäudekomplex bilden. Die Plaza Mayor, auf der früher auch Stierkämpfe abgehalten wurden, gilt als Spaniens schönster Platz. Unsere exzellente Sprachschule in Salamanca liegt nur 6 Gehmniuten von der Plaza Mayor entfernt in zentraler Lage. Bekannt ist auch die „Casa de las conchas“, ein im Plateresco-Stil erbauter Stadtpalast.

Der Altstadtkern ist gar als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Um das historische Spanien in authentischster Weise zu erleben, gibt es kaum ein schöneres Ziel für eine Sprachreise. Die markanten Sandsteinfarben im warmen Sonnenlicht ergeben eine ganz besondere Atmosphäre, ein einzigartiges Flair - eine Stadt als Gesamtkunstwerk.

La vida nocturna - und schöne Exkursionen

Das studentische Nachtleben, “la vida nocturna” ist in dieser Stadt legendär. Aufgrund seiner großen studentischen Bevölkerung gibt es hier ein breit gefächertes Angebot an Lokalen, Cafés, Tapa-Bars, Lounges und Discotheken, z.B. an der Gran Vía im südlichen Stadtteil oder in der Calle San Justo nahe der beeindruckenden Plaza Mayor. Letzterer ist für jüngere und ältere Sprachreise-Teilnehmer wie auch für Einheimische und spanische Studenten ein beliebter abendlicher Treffpunkt.

Naturfreunde, welche hingegen kleinen Fluchten oder Exkursionen suchen, seien die folgende Ausflüge empfohlen: Piscina Natural Rio Tormes (ca. 60km), Ledesma (35km), El Castañar de la Honfría (55km) in der Sierra de Quilamas und der Nationalpark Las Batuecas in der Sierra de Frania (85km).

Salamanca - auf einen Blick

  • 220 km nordwestlich Madrids (RENFE-Bahnanschluss)
  • zweitälteste Universitätsstadt Spaniens, 40.000 Studenten
  • hier wird das beste Hochspanisch gesprochen
  • Spaniens schönster Platz, die Plaza Mayor, ist das Zentrum
  • Kathedralen aus dem 12. und 16. Jahrhundert
  • Palast Casa de las Conchas
  • Puente Romano
  • seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe
  • historische Altstadt mit breit gefächertem Angebot an Kunst, Kultur und Musik

Hier lernt man das perfekte Castellano

Man sagt, dass im kastilischen Salamanca das beste Spanisch gesprochen wird. Es bestehen hier also ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche und nachhaltige Spanisch Sprachreise. An unserer Sprachschule im Herzen der Stadt freuen sich qualifizierte und erfahrene Lehrkräfte darauf, ihre Muttersprache Castellano im abwechslungsreichen Lektionen in Gruppen mit maximal nur 9 Teilnehmern zu unterrichten. 

Anreise, Transfer und ÖPNV

Die 220km westlich von Madrid liegene Stadt ist sowohl per Schnellbus wie auch mit der Bahn gut erreichbar. Die Busfahrt benötigt eine Fahrzeit von ca. 2,5 Std (ca. € 25), Infos unter: www.avanzabus.com; Bahn (RENFE) ab Madrid-Chamartín in 2,5 bis 3,5 Stunden (ca. € 24), Infos unter: www.renfe.com

In der Stadt ist man am besten zu Fuß unterwegs, daher ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln selten notwendig. Es gibt dennoch ein gut ausgebautes Busnetz. Infos: www.callejerosalamanca.com

Zurück zur Übersicht

>>Spanisch Sprachreisen Spanien

>>Spanisch Sprachreisen

für Erwachsene

Kursübersicht & Preise anzeigen