Spanisch Sprachreisen Kuba

Es gibt nur wenige Länder, welche so schnell zu Assoziationen einladen wie Kuba. Berühmt für handgedrehte Zigarren, den dort produzierten Rum, die kubanische Musik wie etwa den Mambo, Salsa oder Rumba, die Afro Cuban All Stars, Fidel Castro, traumhafte Naturlandschaften, lange weißen Karibiksträndn, spanischen Kolonialbauten...es gibt so viel zu entdecken und erkunden auf dieser Insel. Bei einer Sprachreise nach Kuba am am beeindruckendsten sind jedoch die Begegnungen mit den freundlichen Menschen. Ein Spanisch Sprachkurs in diesem Land ermöglicht einen unverstellten, authentischen Blick auf die die Kultur, die einheimische Bevälkerung und die Gesellschaft.

Die Republik Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik und hat ca. 12 Millionen Einwohner. Er grenzt im Nordwesten und Norden an den Golf von Mexiko bzw. an den Atlantischen Ozean und im Süden an das Karibische Meer. Die Hauptstadt ist Havanna. Die Insel gehört zu den Großen Antillen mit der gleichnamigen Hauptinsel Kuba als größte Karibikinsel, der Isla de la Juventud und mehr als 4000 kleineren Inseln. Die Distanz zum amerikanischen Festland (Key West, USA) beträgt gerade einmal 140 Kilometer, Yucatán (Mexiko) liegt nur 210 Kilometer entfernt und nach ca. 80 Kilometern trifft man auf Haiti und die Dominikanische Republik. Der höchste Berg der Insel ist der Pico Turquino (1.974 m ü. NN) in der Sierra Maestra.

Havanna ist mit zwei Millionen Einwohnern die größte Stadt, gefolgt von Santiago de Cuba, Holguín und Camagüey. Trinidad an der Südküste, eine charmante Kolonialstadt, zählt ca. 35.000 Einwohner. Die Amtssprache im Land, dessen Bevölkerung aus den unterschiedlichsten Nationen zusammengewürfelt scheint, ist Spanisch. In den größeren Städten wie Havanna sprechen einige Menschen auch Englisch, doch sobald man die Touristenzentren verlässt, wird dies eher schwierig. So ist man auch auf seiner Sprachreise  gezwungen, sich schnell spanische Sprachkenntnisse anzueignen und diese in der Praxis anzuwenden. Also denn: Adelante!

Ein faszinierendes Ziel für ein Sprachreise - Kuba

Spanisch Sprachreisen für Erwachsene auf diese Insel sind faszinierende Reisen in die Vergangenheit. Hier warten museale Technik und baufällige Villenviertel, herzliche und freundliche Menschen sowie karibische Gelassenheit. Spaziere nach dem Sprachkurs durch eine der Gassen und lasse Dich sich von den heißen Rhythmen der Salsa Klänge und der Lockerheit der Kubaner mitreißen und lerne bei einem der zahlreich angebotenen Tanzkurse die Schritte lateinamerikanischer Tänze. So behält das Volk seine Lebensfreude, die auch durch die vorherrschende Armut der Einzelnen nicht beeinträchtigt scheint. Wenn man das Land  authentisch erleben möchte, dann ist eine Sprachreise oder die Rundreise "Travelling Classroom" mit Sprachunterricht eine exzellente Alternative zum klassischen Pauschalurlaub oder der Studienreise.

Während einer Sprachreise nach in Kuba erzielen Teilnehmer schnell gute Fortschritte, da der Unterricht in Minigruppen erteilt wird. Hierbei stehen verschiedene Kursformate zur Auswahl: Entweder der Besuch einer klassischen Spanisch Sprachschule in Havanna. Oder das noch individualisiertere Lernen in Minigruppen oder im Einzelunterricht direkt im Haus eines Lehrers bzw. einer Lehrerin, zuweilen auch im Kulturzentrum der Stadt. Dieses Angebot besteht in den Städten Trinidad, in der Kolonialstadt Santiago de Cuba und ebenfalls in der Hauptstadt Havanna. Im Gegensatz zum Programm Im Hause des Lehrers wohnt man dann aber in einer anderen Gastfamilie. Alle Kursangebote bieten gleichermaßen eine gute Gelegenheit, die Insel mit ihrer Kultur und ihren Menschen hautnah zu erleben.

Zur Auswahl stehen 3 Städte oder der Travelling Classroom

Spanisch Sprachreisen nach Kuba bietet DIALOG in die Städte Havanna, Santiago de Cuba, Trinidad und als Travelling Classroom an.

Die Hauptstadt Havanna liegt im Norden der Insel und ist das kulturelle Zentrum des Landes. Oldtimer und koloniale Gebäude prägen das Bild der Stadt. Die historische Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist besonders sehenswert. Hier gibt es viele alte und restaurierte Gebäude und Sehenswürdigkeiten, welche eine Menge Charme versprühen, zuweilen aber auch mit ihrer Patina zur Melancholie einladen können.   Nicht entgehen lassen sollte man sich den ehemaligen Gouverneurspalast, das „Castillo de la Real Fuerza“, die Festung am Hafen „La Cabana“, das Capitolio und die Promenade Malecon. Wandele nach dem Sprachkurs auf den Spuren Hemingways und entdecke die vielen Bars, welche Havanna zu bieten hat. Unser Tipp: Trinke einen typischen kubanischen Mojito!

Mit ca. 500.00 Einwohnern ist die ehemalige Hauptstadt Santiago de Cuba die zweitgrößte Stadt des Landes und ein weiterer Kursort, um Spanisch zu lernen. Santiago de Cuba liegt im Südosten, im gebirgigen „Oriente“ der Insel und gilt als Wiege der hiesigen Kultur, vor allem der musikalischen Traditionen des Landes und des Karnevals. Das Stadtbild gleicht eher manchen südamerikanischen oder afrokaribischen Städten, die Häuser sind niedriger und kleiner, die Straßen enger als in Havanna. Bei einem Rundgang lässt sich die besonders authentisch anmutende Stadt am besten entdecken. So laden etwa der schöne Plaza de Marte oder der Parque Cespedes, die zum gemütlichen Beisammensitzen einladen, auch zu einem Austausch mit den Einheimischen ein. 

Eine Sprachreise nach Trinidad fühlt sich hingegen an wie eine Reise zurück in die Zeit der Zuckerbarone. In der Nähe der Stadt, im Valle de los Ingenios verarbeiteten einst über 50 Zuckermühlen das frisch geerntete Zuckerrohr zu Zucker – das sogenannte weiße Gold. Trinidad ist bunt, quirlig und liebenswert. Die Stadt Trinidad wurde 1514 von den Spaniern gegründet und befindet sich seit 1988 auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste. Sie ist die Stadt mit der am besten erhaltenen Kolonialarchitektur auf der gesamten Insel. Schlendere durch die idyllischen Straßen mit pastellfarbener Architektur, besuche den schönsten Platz Kubas und auch das am meisten fotografierte Objekt, den Plaza Mayor. Nach dem Sprachkurs lädt der nur 10 km entfernte Strand Playa Ancón zum Baden ein.

Zielflughafen ist je nach Kursort Havanna oder Santiago de Cuba, zu letzterem Ort kann man auch über Holguin anreisen, von dort dann weiter mit dem Bus. Wer Trinidad als Kursort wählt, reist in der Regel über Havanna an, von dort wiederum weiter per Bus.

Bei Fragen zu den Spanisch Sprachreisen für Erwachsene nach Kuba geben wir gerne Auskunft, etwa zur Auswahl des geeigneten Kurses, Kursortes sowie bei Fragen rund um die Themen Unterkunft, Visa und Freizeitprogramm. Wir sind telefonisch montags bis freitags durchgehend von 9 bis 18 Uhr unter 0761 286470 erreichbar.

Zurück zur Übersicht

>> Spanisch Sprachreisen >>

>> Weitere Sprachreisen >>

für Erwachsene