Erfahrungsberichte Sprachreise Neuseeland beim Lehrer - DIALOG

Zu Programm Englisch Sprachreise Neuseeland beim Lehrer finden Sie hier erste Rückmeldungen und Bewertungen. Bei Fragen sprechen Sie uns bitte an.


Tamara 24 Jahre
Kursart: 14 Tage mit 15 Stunden Einzelunterricht pro Woche (Englisch) in Auckland

Ich war zum 2. Mal in Auckland, nachdem ich letztes Jahr einen zwölfwöchigen Gruppen-Sprachkurs belegt hatte. Man kann die beiden Aufenthalte wie folgt miteinander vergleichen: In der Sprachschule hast Du viel Anschluss an andere Studenten und Schüler, was vom geselligen Standpukt natürlich top ist, außerdem auch für die Planung von gemeinsamen Ausflügen. Andererseits läuft man Gefahr immer wieder in andere Sprachen auzuweichen. Außerdem hatten wir einige wenig motivierte Teilnehmer aus Spanien und Italien in meiner Lerngruppe. Trotzdem haben mir die 12 Wochen in der Schule gut gefallen seinerzeit. Beim Programm im Hause des Lehrers lernt man viel fokussierter und kommt dadurch natürlich auch schneller voran. Außerdem sprach ich in den 2 Wochen nur Englisch, und das war für meinen Wortschatz und die Sicherheit meines Ausdrucks nicht von Nachteil! Ich hatte außerdem ein schönes großes Zimmer und kochte auch häufiger mit meinen Gastgebern zusamnmen, was zu einem entspannten Miteinander beitrug. Ich würde nicht sagen, dass eine der beiden Kursformen zu favorisieren ist, sondern jeder muss für sich schauen was ihm bzw. dem Geldbeutel...mehr liegt.


Ulrich 46 Jahre
Kursart: 2 Wochen Einzelunterricht Englisch 20 Stunden pro Woche in Lehrerfamilie

Meine Gastgeberin war nicht nur eine sehr motivierende und geduldige Lehrerin sondern auch eine gute Köchin, welche mich bei den Verrichtungen in der Küche manchmal sogar humorvoll einbezog. Dadurch dass wir dann weiter Englisch miteinander sprachen, hatte ich wirklich das Gefühl einer vollkommenen Integration. Etwas gewöhnungbedürftig waren manchmal die Kinder im Garten, welche die beiden Jungs der Lehrerfamilie besuchten. Eine Gruppe von 7 oder 8 Kindern kann eine ganz eigene Dynamik beim Spielen entwickeln. Da sich dies auf den Nachmittag oder den frühen Abend beschränkte, war der Unterricht zumindest aber nicht tangiert. Wir haben auch einen Ausflug gemeinsam in die Berge unternommen, dies war eine sehr schöne Erfahrung. Zusammengefasst gefiel mir der Aufenthalt sehr gut, ich hätte mir nachmittags allenfalls etwas mehr Ruhe gewünscht.


Thiago 27 Jahre
Kursart: 30 Stunden Einzelunterricht in Auckland im Hause der Lehrerin

Der Kurs verfestigte sowohl meine Sprachgewandtheit als auch meine Grammatikkenntnisse. Das freie Sprechen fällt mir nun wesentlich einfacher. Der Unterricht war gut vorbereitet und stringent aufgebaut, außerdem voll auf mich zugeschnitten. Das hatte ich mir genau so erhofft! Meine Sorge, man ginge sich nach dem Unterricht durch zu viel Zusammenleben irgendwann auf den "Geist" - hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Das Zusammenleben war eher entspannt, und jeder ließ dem anderen auch genügend Raum für seine eigenen Interessen und Dinge, die zu erledigen sind. In Auckland kann es einem sowieso nicht langweilig werden, eine wirklich attraktive Stadt mit gutem Freizeitangebot. Ich hatte ein Bike geliehen und war täglich unterwegs. Insgesamt kann ich diese Reiseform des Lernens bei der Lehrerfamilie weiterempfehlen.


  • 1

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den aktuellen Sprachreisen Katalog bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen