Reisetipps Alghero

Auf einer kleinen Landzunge gelegen war Alghero die erste Stadt Sardiniens, die sich dem Tourismus verschrieben hat. Viele Besucher tummeln sich heute in den engen Gassen der malerischen Altstadt mit vielen kleinen Schmuck- und Souvenirgeschäften.

Literaturtipps

  • Baedeker Allianz Reiseführer Sardinien
  • Reise KnowHow Sardinien
  • Sardinien. Reisehandbuch

nach oben

Anreiseinformationen

Vom Flughafen Alghero-Fertilia (ALG) fährt ein Linienbus in die Stadt (Dauer ca. 25 Minuten, Kosten ca. € 2,50); die Fahrt mit dem Taxi kostet ca. € 20. Auch von den etwas weiter entfernten Flughäfen Olbia (OLB; 185 km) und Cagliari (CAG; 235 km) besteht die Möglichkeit, Alghero mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima

Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Sommer bei 26 °C, im Winter bei ca. 10 °C. Durch das Mittelmeerklima kann es im Juli und August bis zu 35 °C heiß werden, im Dezember und Januar bleibt es daher auch mild.

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ), europäische Sommerzeit.

Währung

Euro € (=100 Cents).

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom, 50 Hz.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt

Die engen Gassen der Altstadt laden zu einem ausgiebigen Stadtbummel ein. Besonders viel Korallenschmuck wird hier verkauft, da die Verarbeitung von Korallen auf Sardinien eine lange Tradition hat.

Piazza di Bastione della Maddalena

Der belebte Hafenplatz bildet den perfekten Ausgangspunkt für eine kleine Spaziertour durch das Städtchen. Von der Bastioni Magellano aus genießen Sie einen tollen Blick über Bucht und Hafen, von dem die Porta a Mare direkt zur Altstadt führt.

Cattedrale Santa Maria

An der Piazza Duomo liegt diese aus katalanischen Zeiten stammende Kirche, die 1562 im katalanisch-gotischen Stilmix erbaut wurde. Bis zur endgültigen Fertigstellung um 1730 wurde sie im klassizistischen Stil fortgebaut.

Piazza Civica

Kleiner, lebhafter Platz mit Geschäften, Feinkostläden und Souvenirständen.

Palazzo d’Albis

Dieser katalanische Palast war einst der Sitz des katalanischen Gouverneurs, später sogar auch des Vizekönigs von Sardinien. Heute befinden sich hier im Erdgeschoss ein tolles Café und eine Schmuckgalerie.

Via Romana

Fußgängerzone und Einkaufsstraße der Stadt.

Via Carlo Alberto

Die Hauptstraße Algheros wird von vielen schönen Patrizierhäusern gesäumt. Hier steht auch die Kirche Chiesa San Francesco, die trotz des schlichten Äußeren eine der schönsten Sakralbauten des Ortes darstellt.

Via Principe Umberto

Entlang dieser Straße finden Sie viele aus dem 16. Jahrhundert stammende Paläste. Besonders sehenswert ist der Palazzo Machin mit auffallenden gotischen Fenstern. Hier stehen auch das Teatro Civico und die Franziskanerkirche Chiesa della Misericordia.

Lungomare Dante

Strandpromenade für tolle Blicke aufs Meer und romantische Sonnenaufgänge.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

Um sich alle Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen, sollte man einen halben bis einen Tag einplanen. Am besten starten Sie Ihren Rundgang vom Hafen. Wer seine Füße gern etwas schonen möchte, kann auch mit einem kleinen Bähnchen durch die Stadt fahren, verpasst allerdings die typische Atmosphäre der kleinen, engen Gässchen.

Museen/Galerien

  • Aquarium Mare Nostrum: Fische und Korallen aus dem Mittelmeer und den Tropen, von Haien über Piranhas bis hin zu Reptilien, lassen sich hier beobachten. Via XX Settembre 1.
  • Museo Diocesano d’Arte Sacra: in der ehemaligen Kirche Chiesa del Rosario befindet sich eine hochwertige Sammlung sakraler Kunst. Plaza Duomo 1.
  • Museo “Sella e Mosca”: Loc.tà I Piani,1e Mosca.

Kino

  • Cinema Miramare: Piazza Sulis 1.

Ausflüge

  • Anghelu Ruju: Diese Nekropole (Totenstadt/Begräbnisstätte aus der Zeit von 3400-2700 v.Chr.) gehört zu den wichtigsten im Mittelmeerraum. Interessant und mystisch ist dieser Ort, den Sie über Treppen oder Schächte erreichen. Die Funde aus den Gräbern können Sie heute im Nationalmuseum in Cagliari und im Museo Sanna in Sassari bewundern.
  • Nuraghe Palmavera: Nuraghe sind aus dem 13. bis 6. Jahrhundert v.Chr. auf Sardinien erbaute Burgen, Grabbauten oder Kultstätten. Von der Nuraghe Palmavera sind heute noch der Haupt- und ein kleiner Nebenturm sowie einige Hütten erhalten.

Strände

Bei den Stränden, die sich zwischen Alghero und Fertilia erstrecken, handelt es sich um weiße, sandige Strände wie aus dem Bilderbuch! Egal, ob einfach nur Ruhe oder Action beim Beachvolleyball oder Windsurfen, hier kommt jeder auf seine Kosten. Der bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebte Sandstrand von Alghero, Lido di San Giovanni, erstreckt sich ab der Piazza di Bastione della Maddalena. Besonders die malerische Bucht Porto Conte sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Sportmöglichkeiten

In Alghero kann von Tauchen über Tennis bis hin zum Segeln fast jeder Sport ausgeübt werden. Durch den Hafen der Stadt sind die Voraussetzungen zum Segeln und Motorboot fahren sehr günstig. Bei Touristen sind auch Windsurfen, Kanufahren und Tauchen sehr beliebt.

  • Surfschulen

    • Ocean Drive Windsurf Center: auf dem Campingplatz La Mariposa, Via Lido 22.

  • Tauchen

    • Adventure & Diving – Alghero und Porto Conte: Via Aggius, 14.
    • Sarda Divers: Lungomare Rovigno 21, Fertilia.

  • Segeln

    • J & B Sailing School: Spiaggia Le Bombarde, Alghero.
    • Club della Vela: Loc. Porto Conte – Spiaggia Mugoni, Alghero.

  • Tennisplätze

    • Tennis Club Alghero: Zona Sportiva Maria Pia.

nach oben

Gastronomie

Das kulinarische Angebot in Alghero ist riesig. In der Altstadt reihen sich die Restaurants aneinander. Die Küche ist italienisch und sardinisch, auf den Speisekarten finden sich natürlich viele Sorten von Fisch und Meeresfrüchten, Lamm, sowie Pizza und Pasta.

Für Gourmets:

  • Al Tuguri: traditionelle sardinische Küche. Via Maiorca 113. Reservierung nötig!

Für Trendsucher:

  • Mabrouk: weder draußen noch drinnen gibt es eine Karte, aber hier ist Fisch Programm. Und im Menüpreis sind die Getränke gleich inbegriffen! Via S. Barbara 4. Reservierung empfohlen.

Für Preisbewusste:

  • Da Pietro: preiswerte Fisch- und Meeresfrüchtegerichte.
  • Bella Napoli: Pizza und Pasta. Piazza Civica 29.
  • Pizzeria Rosticceria da Gianna: wenige Plätze, v.a. Take-Away. Sehr günstig. Via Simon 14.

nach oben

Einkaufen

Die Via Romana ist die Fußgängerzone und Einkaufsstraße der Stadt, auch auf der Piazza Civica reihen sich kleine Geschäfte an Feinkostläden und Schmuckateliers. Der Wochenmarkt findet mittwochs am Vormittag in der Via XXIV Maggio/La Marmora statt.

Märkte

  • Ein großer Wochenmarkt findet täglich in der Avenida Alfonso el Sabio statt. Verschiedene Straßenmärkte finden Sie donnerstags und samstags u.a. in Campoamor, Carolinas, Benalúa.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Januar

  • Lo Bogamarì della Cucina di Alghero – viele Hotels und Restaurants bieten spezielle Preise und Seeigel-Gerichte an.

Februar

  • Shrove Tuesday – Il Gremio dei Macellai – Kostümparade und Musik durch die Straßen von Sassari, gegessen werden Donuts und Braten.

April

  • Riti della Settimana Santa – die Feiern der Karwoche sind auch ein Überbleibsel der Katalanen.
  • Nostra Signora di Valverde – Landesfestival und religiöse Prozession am 1. Sonntag nach Ostern.

Mai

  • Cavalcata Sarda – Pferdefestival in Sassari mit einem Umzug, in dem über 3000 Pferde mit ihren in traditionellen Kostümen gekleideten Reitern teilnehmen.

August

  • Feuerwerk und gegrillten Fisch gibt es an einem Tag im August am Hafen.

November

  • Festa di Santa Cecilia – religiöses und musikalisches Festival.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Innerhalb Algheros ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln kaum nötig. Busse fahren direkt in der Stadt ab, der Bahnhof liegt etwa 15 Gehminuten außerhalb. Da die Fahrten eher unregelmäßig stattfinden, lohnt sich für Ausflüge in die Umgebung auf jeden Fall ein Mietwagen.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen