Reisetipps zur Sprachreise nach Porto

Die Stadt im Norden Portugals ist sowohl wichtigster Wirtschaftsstandort des Landes auch ein äußerst attraktives Reiseziel! Porto wurde 2001 zur europäischen Kulturhauptstadt gewählt und ist das Zentrum der Portweinproduktion, gleichzeitig auch die Heimatstadt der Fußballvereine FC Porto und Boavista Porto.

Literaturtipps

  • Nordportugal
    (ISBN: 978-3899532197)
  • Porto City Spots
    (ISBN: 978-1841577753)
  • Nordportugal: individuelles Reisen durch den Norden Portugals
    (ISBN: 978-3833498169)

nach oben

Anreiseinformationen

Der Flughafen Aeroporto Francisco Sá Carneiro liegt ca. 15 km nördlich vom Zentrum Portos. Sowohl die Stadtbahn Metro do Porto (Linie E) als auch Busse (Linien 601, ZA, 602 und 604 der Gesellschaft STCP) fahren in regelmäßigen Abständen nach Porto. Vor dem Ankunftsgebäude befindet sich zudem ein Taxistand.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima

Porto hat einen kurzen und milden Winter, die Temperaturen fallen nur selten unter den Gefrierpunkt. Zwischen Dezember und März ist die kälteste und regnerischste Jahreszeit. Den meisten Sonnenschein erwischt man zwischen Mai und Oktober, durch die kühle Atlantikbrise sind die Abende aber auch im Sommer teilweise frisch.

Zeitzone

Westeuropäische Zeit (WEZ), MEZ -1 Stunde.

Währung

1 Euro (€) = 100 Cent

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom, 50 Hz. Es empfiehlt sich, einen Adapter mitzunehmen.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Als besonders sehenswert gilt die gesamte Altstadt, die seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Zahlreiche Barockkirchen findet man in der Altstadt, ebenso wie viele denkmalgeschützte Häuser und Gebäude.

Sé Catedral

Die einst im romanischen Stil erbaute Kathedrale hat im Laufe der Jahrhunderte mehrere Umbauten und Veränderungen erfahren und beeindruckt heute vor allem durch ihre prachtvollen Altäre.

Ponte de Dom Luíz

Die von einem Schüler Eiffels entworfene Eisenbrücke verbindet Porto mit seiner Nachbarstadt Vila Nova de Gai.

Praça da Libertade

Der Platz im Zentrum der Innenstadt ist ein guter Ausgangspunkt um die Altstadt zu erkunden. In einem der zahlreichen Cafés um den Platz können Sie sich für den Spaziergang stärken.

Igreja dos Clérigos

Wer den Kirchturm erklimmt, der als Wahrzeichen der Stadt gilt, kann einen wunderschönen Blick auf Porto genießen.

Igreja dos Camelitas

Beeindruckende Steinmetzarbeiten und Azulejos an der Seitenwand.

Mosteiro de S. Bento da Vitoria

In diesem Kloster können Sie neben zahlreichen Barockschnitzarbeiten auch eine der ältesten Orgeln Portugals besichtigen.

Palacio da Bolsa

Die Ausgestaltung des Börsenpalasts dauerte lange 38 Jahre, im “Salão Árabe” fühlt man sich wie in einem arabischen Palast.

Igreja de São Francisco

Von außen mag man nicht vermuten, wie üppig und prächtig verziert die Kirche im Inneren ist. Vergoldete Schnitzereien

Ribeira

Die historische Altstadt Portos liegt direkt am Ufer des Duoro, auf dem die berühmten Portweinboote ankern. Viele der alten Häuser wurden saniert und am Flussufer reihen sich Cafés und Souvenirläden aneinander.

Cathedral Terreira da Se

Die Kathedrale vereint verschiedene Stile aus den verschiedensten Epochen. Von der Terrasse aus hat man einen guten Blick auf und über die Stadt.

Mercado do Bolhão

Bei der 1851 fertiggestellten Markthalle handelt es sich um eine Eisenkonstruktion. Heute werden hier vor allem Lebensmittel, Blumen und Souvenirs angeboten.

Café Majestic

Ein absolutes Muss in Porto ist der Besuch des luxuriösen Cafés Majestic, das bereits seit 1921 von Künstlern, Schriftstellern und den Reichen der Stadt besucht wird.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Touren: Das Touristenbüro bietet verschiedene Touren durch die Stadt an. Wer die Stadt aber lieber selbst erkunden möchte, kann sich Informationen zu mehreren Spaziergängen auf www.portoturismo.pt als mp3 herunterladen. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den verschiedensten Touren.
  • Porto Card: Wer Porto an 1, 2 oder 3 Tagen erkunden will, kann mit der Porto Card sparen. Das Ticket beinhaltet den Transfer auf fast allen Strecken des öffentlichen Verkehrs, den Eintritt zu den städtischen Museen, Galerien, Zoos, Flussrundfahrten und Sehenswürdigkeiten und bietet zahlreiche Vergünstigungen in Geschäften und Restaurants. Erhältlich in den Touristenbüros.

Museen/Galerien

  • Museu Nacional Soares dos Reis: erstes Kunstmuseum Portugals. Rua D.Manuel II, 44 – Palácio dos Carrancas.
  • Museu Romantico da Quinta da Macieirinha: Einrichtungsgegenstände aus dem 19. Jahrhundert. Rua Entrequintas, 220, Quinta da Macieirinha.
  • Casa Museu Guerra Junqueiro: Kunstsammlung, Möbel, Skulpturen, Textilien, Möbel, Keramik, Schmuck. Rua de Dom Hugo 32.
  • Museu do Carro Eléctrico Trams und Fahrzeuge aus Porto seit 1895. Alameda Basílio Teles 51.
  • Museu de Arte Contemporânea: Museum der modernen Kunst. Rua D. João de Castro 210.
  • Museu do Vinho do Porto: Portwein-Museum. Rua de Monchique 45-52.
  • Museu de Arte Sacra e Arqueologia: sakrale mittelalterliche Kunst und archäologische Fundstücke im Priesterseminar. Largo Colégio.
  • Museu dos Transportes e Comunicações: Geschichte des Transports und der Kommunikationsmittel im ehemaligen Zollgebäude. Rua Nova da Alfandega.

Kino

  • Cinema Batalha: Kinos, Auditorium, Bar, Restaurant. Praça da Batalha 47.
  • Medeia Cinemas: Kinokomplex im Centro Comercial Cidade do Porto , Rua Gonçalo Sampaio 350.

Ausflüge

  • Peneda-Geres-Nationalpark: In dem über 70 000 ha großen Nationalpark lässt sich die einzigartige Natur genießen. Neben Wäldern und Seen, Wasserfällen und Flüssen bieten felsige, bis auf 1500 Meter ansteigende Höhenzüge tolle Wander- und Freizeitmöglichkeiten. Wildes Campen ist hier nicht erlaubt, aber in der Nähe des Haupteingangs sind Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden.
  • Vila do Conde: Die Kleinstadt 32 Kilometer nördlich von Porto liegt an der Mündung des Ave. Schon die Römer bauten hier ein Kastell, an dessen Stelle heute das Monasterio de Santa Clara steht, ein ehemaliges Karmeliterinnenkloster. An diesem Kloster endet auch der über 7 Kilometer lange Aquädukt, der auf 999 Bögen errichtete wurde und heute zum Teil noch sehr gut erhalten von Terroso hierhin führt.

Strände

Es gibt gute Strände, allerdings kann das Meer zum Teil sehr stürmisch sein. Zu den beliebtesten gehören Foz, Gondarém/Molhe, Homen do Leme und Castelo de Quejo.

Sportmöglichkeiten

  • Surfschulen

    • Onda Pura: Praia do Titan, Matosinhos. Tel. + 351 91 210 00 47.
    • Escola de Surf de Norte: Avenida General Norton de Matos, Praia de Matosinhos. Tel. +351 96 315 64 41.

  • Tauchen

    • Academia de Mergulho do Porto: Rua Aleixo da Mota S/N (Piscinas do Fluvial).
    • Sport Club do Porto: Rua de Santa Catarina 132.

  • Golfplätze

    • Estela: 40 Kilometer von Porto entfernt. Rio Alto – Estela , 4490 Póvoa do Varzim.
    • Oporto Golf Club: 17 Kilometer von Porto. Lugar do Sisto , Paramos , 4500-000 Espinho.

  • Tennisplätze

    • Clube de Ténis de Porto: Terrenos anexos à Rua Damião de Góis.
    • Complexo Deportivo Monte Aventino: Rua Monte Aventino.

  • Schwimmen

    • Piscina Municipal da Constituição: Rua Aleixo da Mota S/N (Piscinas do Fluvial).
    • Piscina Municipal de Campanhã: Rua Dr. Sousa Ávides.

nach oben

Gastronomie

Meeresfrüchte und Eintöpfe spielen in der portugiesischen Küche eine große Rolle. Typische Gerichte sind Sopa de Marisco (Suppe aus Schalentieren), Caldo Verde (grüne Suppe aus Grünkohl), Bacalhau (getrockneter Kabeljau in 100 Varianten). Beliebte Nachspeisen sind Arroz Doce (Milchreis) und Flan (Karamellpudding). Mittagessen wird von 13 bis15 Uhr serviert, das Abendessen zwischen 20 und 22 Uhr. Sonntags haben viele Restaurants Ruhetag. Am Cais da Ribeira finden Sie viele Cafés, Kneipen und Restaurants.

Für Gourmets:

  • Dom Tonho: exklusives Restaurant des lokalen Musikstars Rui Veloso und Treffpunkt der Reichen und Schönen. Nur mit Reservierung! 13–15 Cais da Ribeira, Tel. +351 222004307.
  • Portucale: Top-Restaurant oben in der Albergaria Miradouro. Reservierung empfohlen. 598 Rua da Alegria, Tel. +351 225 370 717.

Für Trendsucher:

  • Bull&Bear: das 1. Gourmetrestaurant Portugals, besonders zu empfehlen ist das Probiermenü für € 35. 3431 Avenida da Boavista, Tel. +351 226107669.

Für Preisbewusste:

  • Chez Lapin: traditionelle, preiswerte Küche. Rua dos Conastreiros 40-42.
  • Antunes: Mahlzeiten aus dem Feuerholzofen. Rua do Bonjardim 525.
  • China Town: guter Chinese. Rua do Amial 1006.
  • Pizzeria Meidin: Italienisch essen gut und günstig. Rua 5 de Outubro 262 und Rua do Ouro 274.

nach oben

Einkaufen

Die Einkaufsstraßen sind die Rua Santa Catarina, Rua do Almada, Rua da Piceria und die Rua de Sá da Bandeira. Die Geschäfte haben in der Regel von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet, manche Läden schließen zwischen 13 und 15 Uhr. Supermärkte sind täglich von 9-24 Uhr geöffnet, sonntags bis 13 Uhr.

Einkaufszentren

  • Centro Comercial Brasilia: Praça Mouzinho de Albuquerque.
  • Cidade do Porto: Praça do Bom Sucesso 61.
  • Dolce Vita Porto: Rua dos Campeões 28 – 198.
  • Porto Gran Plaza: Rua Fernandes Tomás 506.

Märkte

  • Mercado do Bolhão: traditioneller Markt.
  • Feria de Produtos de Agricultura Biológica: landwirtschaftlicher Bio-Wochenmarkt. Núcleo Rural do Parque da Cidade.

Tipps

  • Livraria Lello: Rua das Carmelitas 144. Wunderschöner Buchladen von 1906.
  • Alberto Augusto Leite: Rua do Passeio Alegre. Portugiesische Spezialitäten.

nach oben

Veranstaltungen/Festivals

Januar

  • Dia dos Reis – der Tag der Heiligen Drei Könige am 6. Januar wird in Porto traditionell gefeiert. Probieren Sie unbedingt den „Königskuchen“.

Februar

  • Fantasporto – Portos Internationales Filmfestival.

Juni

  • Festa de Sao Goncalo – am 1. Juliwochenende wird die Fruchtbarkeit mit einem romantischen Festival und vielen Events gefeiert.

August

  • Mariä Himmelfahrt – Festival mit Paraden, Straßenfesten und Feuerwerk.

Dezember

  • Weihnachten – in der ganzen Stadt finden weihnachtliche Veranstaltungen, Winterumzüge, Märkte und Straßenfeste statt.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Stadtgebiet ist mit Bussen gut erschlossen. Es fahren zusätzlich Bahnen, Metro und Tram. Taxis zum Beispiel Radio Taxis 225 073 900 oder Taxis invicta 225 076 400.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Wie ist mein Sprachniveau? >

Kostenlose Tests in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch:

> zu den Gratis DIALOG-Sprachniveau-Tests...>

Sprachreisen-Katalog bestellen >

Hier den Sprachreisen Katalog 2017 bestellen, kapitelweise oder ganz downloaden

> Sprachreisen Katalog bestellen / downloaden...> 

Sprachreise als Bildungsurlaub >

Ist die Sprachreise in meinem Bundesland als Bildungsurlaub anerkennbar? Grundlagen und Infos:

> Infos + anerkannte Kursorte für Bildungsurlaub...>

Sprechen Sie mit
unseren Experten

mein Merkzettel
0 Einträge

zuletzt
angesehen